Nahrungsergänzungen für die Schilddrüse

Nahrungsergänzungen für die Schilddrüse

Natürliche Mittel zur Regulierung der Schilddrüse können zur optimalen Schilddrüsenfunktion beitragen und die Behandlung von Störungen unterstützen

Unsere Schilddrüse zählt zu den Hormondrüsen. Das schmetterlingsförmige, etwa daumengroße Organ sitzt an der Halsvorderseite. Es wird flankiert von reiskorngroßen Nebenschilddrüsen. Die Schilddrüse produziert wichtige Hormone, die für die Steuerung der Körpertemperatur, des Wasserhaushaltes, des Sauerstoffverbrauches, wichtiger Hirnfunktionen, des Körpergewichts und des Blutdrucks nötig sind. Indirekt nehmen sie Einfluss auf den gesamten Stoffwechsel und die körperliche Entwicklung. Für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben benötigt das kleine Organ bestimmte Vitamine und Mineralien aus der Nahrung. Eine Regulierung der Schilddrüse ist manchmal auch über Nahrungsergänzungen sinnvoll.

*

Wenn die Schilddrüse nicht optimal funktioniert

Störungen der Schilddrüse hängen oft mit einem Mangel an Jod zusammen, das Bestandteil der beiden wichtigsten dort produzierten Hormone ist (Thyroxin und Trijogthyronin). Es kann zu schwerwiegenden Schilddrüsenerkrankungen kommen, an denen inzwischen etwa ein Drittel der Erwachsenen in Deutschland leiden. Mit zunehmendem Lebensalter steigt die Wahrscheinlichkeit. Frauen in den Wechseljahren sind besonders betroffen. Über- oder Unterfunktion (Fehlfunktion) oder Knoten, Tumore, Vergrößerungen (Veränderung der Größe und Beschaffenheit) sowie Mischformen sind typische Erkrankungen. Erschöpfung, Müdigkeit oder plötzliche Gewichtsschwankungen können erste Anzeichen sein. Es hat sich gezeigt, dass bestimmte Schilddrüsenerkrankungen mit einem Mangel an bestimmten Nährstoffen korrespondieren. Die Regulierung der Schilddrüse erfolgt dann über natürliche Mittel, Medikamente und Nahrungsergänzungen.

Welche Nährstoffe für die Schilddrüse nötig sind

Zahlreiche Mikronährstoffe werden benötigt, um die Bildung und Steuerung der Schilddrüsenhormone zu gewährleisten. Dazu zählt das bereits erwähnte Jod, das lebenswichtig für das Organ ist. Ohne Jod werden keine Schilddrüsenhormone gebildet. Bis zu achtzig Prozent des Jodvorkommens im Körper stecken in der Schilddrüse. Auch Selen trägt zur Bildung der Hormone bei und wirkt nebenbei als Antioxidanz. Fehlt es, kann es zur Schilddrüsenunterfunktion kommen. Eisen ist wichtig für die Verwertung von Jod und den Sauerstofftransport. Vitamin A steuert ein bestimmtes Hormon (TSH), welches sämtliche Funktionen der Schilddrüse in ihrer Effektivität unterstützt. Vitamin D beeinflusst die Ausschüttung des Schilddrüsenhormons Thyroxin und fördert die Aufnahme von Kalzium. Das wiederum ist nötig, wenn die Nebenschilddrüsen in ihrer Funktion gestört sind. Es ist inzwischen bekannt, dass die Funktion der Schilddrüse eng mit der Psyche zusammenhängt. Auch zwischen Nerven-, Immun- und Hormonsystem gibt es enge Verflechtungen. Mikronährstoffe, die für das Nervensystem wichtig sind, sollten demnach in ausreichender Konzentration vorhanden sein.

Wie kann die Schilddrüse optimal versorgt werden?

Vor allem unsere Ernährung soll uns als natürliches Mittel die Nährstoffe liefern, die für unsere Schilddrüsenfunktion nötig sind. Seefisch, Algen und Meeresfrüchte sind gute Jodlieferanten und bringen gleichzeitig Selen mit. Jodsalz ist mittlerweile weit verbreitet. Auch in Eiern stecken Jod, Selen sowie Vitamin B12 für die Nerven. Milch und Milchprodukte liefern diese Nährstoffe ebenfalls. Vitamin D, das vom Körper selbst unter Einwirkung von Sonnenlicht gebildet wird, muss im Winter oft als Nahrungsergänzung zugeführt werden. Beispielsweise finden Sie unter www.mz-store.de Ergänzungen zur Unterstützung für die Gesundheit der Frau (Haare, Hormone, Schilddrüse), da gerade Frauen an Schilddrüsenerkrankungen leiden. Die Supplementierung sollte mit dem Arzt abgestimmt sein.

Fazit: Eine Regulierung der Schilddrüse durch Nahrungsergänzungen kann die Versorgung über die Ernährung gut unterstützen.

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...