Melonen-Rezepte zum Abnehmen

Salat mit Wassermelone, Gurke und Feta

Ein Salat mit Wassermelone ist nicht nur schnell und einfach hergestellt, er ist auch besonders gesund und im Sommer sehr erfrischend. Wassermelone und Gurke bestehen zum Hauptteil aus Wasser und sättigen dadurch, ohne dem Körper zu viele Kalorien zuzuführen; deshalb ist auch unser Melonen-Rezept zum Abnehmen geeignet. Und Gurke und Feta in Kombination geben den „griechischen Touch“, wobei der Schafskäse das würzige Gegengewicht zur süßen Melone bildet. Als feine Ergänzung wirkt die Minze erfrischend und kühlend.

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Wassermelone
  • 1 Salatgurke
  • 50 g Feta
  • 10 Pfefferminzeblättchen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Kerne der Wassermelone entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Salatgurke abwaschen und kleinschneiden. Den Feta abtropfen lassen, würfeln und mit der Gabel klein machen.

Aus Zitronensaft und Olivenöl ein Dressing zubereiten, je nach Geschmack mit ganz wenig Salz und etwas frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, über den Salat geben und kurz durchziehen lassen.

Die Minze in Streifen schneiden und drüberstreuen.
 

Weitere Rezepte zum Abnehmen:

~~~

Infos den Zutaten unseres Salats zum Abnehmen

Feta regt die Fettverbrennung an

Unser Wassermelonen-Rezept mit Gurke und Feta hilft Ihnen beim Abnehmen, weil es eine leichte, komplette Mahlzeit ist, die den Körper nicht belastet, aber dennoch genug Energie liefert. Hierfür ist Feta ein guter Eiweißlieferant und deshalb in unserem Rezept, da Eiweiß vom Körper schnell in Energie umgewandelt und dadurch nicht erst „gelagert“ wird. Der Stoffwechsel wird also angeregt und Fett verbrannt. Und das Salz im Käse reguliert den Wasserhaushalt. 

Entwässern mit Melone und Gurke

Melone und Gurke liefern viel Wasser, sorgen aber gleichzeitig für Entwässerung. Dadurch nehmen Sie ab, wobei die ausgeschwemmten Mineralien durch den Feta wieder ersetzt werden. Die darin enthaltenen Ballaststoffe machen ebenfalls satt, weil sie im Darm aufquellen und ihn so füllen. Darüber hinaus machen sie den Darminhalt locker und gut transportierbar, was wiederum für eine gute und gesunde Verdauung sorgt. Da das Gemüse viel Wasser mitbringt, besteht auch nicht die Gefahr der Verstopfung. 

Weshalb Sie Bio-Gurken bevorzugen sollten

Am besten verwenden Sie Bio-Gurken, dann können Sie die Schale mitessen. Das sind zusätzliche, schwer verdauliche Pflanzenfasern, welche die Verdauung länger beschäftigen und damit das Sättigungsgefühl länger aufrechterhalten. Außerdem sitzen die wertvollen sekundären Pflanzenstoffe und wichtigen Mineralien dicht unter der Schale und gehen nicht, wie beim regulären Schälen, verloren.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Über 35 leckere Rezepte für Abnehmshakes - gesunde Schlankmacher

Gesunde Saftdiät - beschleunigt die Fettverbrennung, entwässert und entgiftet

Über 30 Rezepte mit Hafer- und Weizenkleie - Abnehmen ohne zu hungern

Über 20 Magerquark-Rezepte zum Abnehmen - Low Carb und Low Fat

Über 25 Buttermilch-Diät-Shakes - fettarm, kalorienarm und lecker

Melonen Rezepte zum Abnehmen - lecker, kalorienarm und gesund

Natürliche Abnehmmittel: Zitrone, Quark, Apfelessig, Flohsamen, Teesorten ...

Die besten Sportarten zum Abnehmen - fit und schlank durch Bewegung

Teesorten zum Abnehmen - gesunde Fettverbrenner, die entschlacken & entgiften

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...