Basische Körperpflege mit Natron selber machen

Natron-Peeling fürs Gesicht selber machen

Ein Natron-Peeling für das Gesicht ist zusammen mit Zitrone ein unschlagbares Hausmittel. Natron entfernt Schmutz und abgestorbene Hautschuppen. Zitronensaft glättet die Haut und wirkt gleichzeitig antibakteriell.

Das Rezept

  • 2 EL Natron (Backsoda beziehungsweise Speisenatron)
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL frischer Zitronensaft

Zubereitung

Aus den Zutaten eine glatte Masse rühren. Das Gesicht gut reinigen und das Peeling mit leicht kreisenden Bewegungen auf die noch feuchte Haut auftragen. Nicht zu stark reiben, sonst könnte die Haut gereizt reagieren. Das Peeling lauwarm gründlich abwaschen und mit einer Feuchtigkeitscreme gut eincremen.

Tipp: Eine besonders gute natürliche Hautpflege ist Kokosöl. Einfach das reine Öl auf die Haut auftragen, die dadurch wunderbar beruhigt und gepflegt wird.
 

~~~

Infos und Tipps zu diesem Natron-Peeling

Setzen Sie Ihr Peeling immer frisch an

Natron kann in vielerlei Hinsicht in der Haut- und Körperpflege eingesetzt werden. Wenn Sie Ihr Gesichtspeeling mit Natron selber machen möchten, nehmen Sie aber immer nur so viel, wie Sie für eine Anwendung benötigen. Das geht so schnell, dass sich eine Bevorratung nicht lohnt; zudem könnte Ihr Peeling durch eine längere Aufbewahrung Keime aufnehmen.

Warum sollte Sie ein Natron-Peeling machen?

Unser Natron-Peeling fürs Gesicht ist vor allem wegen seiner basischen und antibakteriellen Wirkung eine gute Wahl. Bei unreiner Haut und Pickelchen sorgt das Peeling nicht nur für eine glatte Haut und die Entfernung alter Hautschüppchen; es sorgt zugleich dafür, dass sich keine kleinen Entzündungsherde durch eindringende Krankheitserreger bilden können. Unterstützt wird es dabei von der desinfizierenden und zellschützenden Wirkung der Zitrone, deren Vitamin C auch der Hautalterung entgegenwirkt und bei der Bildung von Kollagen hilft.

Wie oft sollten Sie ein Natron-Peeling machen?

Grundsätzlich ist es wichtig, dass Sie nach dem Peeling eine gute Gesichtspflege aufzutragen. Warum? Nun, Natron hat eine leicht austrocknende Wirkung, die zwar bei fettiger Haut durchaus erwünscht ist, bei eher trockener Haut aber nicht. Deshalb ist auch ein zu häufiges Peelen mit Natron nicht zu empfehlen, gerade um Hauttrockenheit zu vermeiden. Also ein bis maximal zweimal pro Woche reicht vollständig aus.

Natron-Gesichtspeeling – eine gute Wahl

Das Natron-Gesichtspeeling ist – wie oben bereits beschrieben – nicht nur blitzschnell selbstgemacht, es ist auch viel kostengünstiger als ein gekauftes Produkt. Und dass Ihr selbstgemachtes Peeling frei von Mikroplastik und jeglichen unerwünschten Inhaltsstoffen ist, versteht sich von selbst.
 

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...