Aloe-Vera-Kosmetik selber machen - Rezepte

Aloe-Vera-Gesichtsmaske selber machen

Die Wirkstoffe von Aloe Vera, Gurke und Minze verstärken sich gegenseitig, wenn Sie diese Aloe-Vera-Gesichtsmaske selber machen. Nach dieser Maske wirkt Ihre Haut auf ganz natürliche Weise verjüngt. Mehr Infos über die Wirkstoffe erhalten Sie gleich nach dem DIY-Rezept.

Sie brauchen

  • ½ Salatgurke
  • 1-2 Esslöffel Aloe-Vera-Gel (frisch oder gekauftes Trink-Gel)
  • 1 Esslöffel Quark
  • einige Blätter frische Minze

Mehr dazu gleich nach dem Rezept.

Zubereitung

Gurke waschen, mit Aloe-Vera-Gel und Minze im Mixer fein pürieren und unter den Quark rühren. Maske gut deckend auf Gesicht und Hals auftragen und 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Mit Kosmetiktüchern abnehmen und mit klarem, lauwarmem Wasser nachwaschen.

~~~

Welche Wirkstoffe beinhaltet nun diese Aloe-Vera-Gesichtsmaske?

Das Gel der Aloe Vera zur Gesichtspflege: Die Aloe Vera ist ja seit 5000 Jahren für ihre heilende Wirkung, aber auch ihren Einfluss auf die Schönheit bekannt. Reduziert auf nüchterne Zahlen heißt das, dass die wunderbaren Wirkungen der Aloe Vera auf den über 160 Wirkstoffen beruhen, darunter Vitamine, Fettsäuren, Enzyme, Mineralien, Polysaccharide und vieles mehr. Wenn Sie sich also eine Aloe-Vera-Gesichtsmaske selber machen, profitiert Ihre Haut von all diesen Inhaltsstoffen und von der feuchtigkeitsspendenden, durchblutungsfördernden und hautregenerierenden Wirkung der Aloe. Und natürlich sparen Sie noch eine Menge Geld gegenüber dem Kauf eines ebenbürtigen Qualitätsproduktes.

Wie unterstützt die Salatgurke die Geschichtspflege? Nun die Gurke besitzt Gurkenenzyme, die ebenso die Hauterneuerung fördern – wie die Aloe Vera – und gleichzeitig die Poren verfeinern. Neben den Enzymen besitzt die Gurke allerdings noch Vitamine und Mineralstoffe und besteht hauptsächlich aus Wasser (96%). Diese Kombination ermöglicht es, die Haut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen, was besonders eine trockene Haut zu schätzen weiß.

Wie hilfreich ist Minze für die Haut? Nun, die Hauptbestandteile der Minze sind ätherische Öle, wie beispielsweise Menthol, sowie sekundäre Pflanzenstoffe und Flavonoide. Da die Minze bereits seit der Antike als Heilpflanze genutzt wird, ist es nur folgerichtig, dass sie ihre wohltuende und heilende Wirkung – antibakteriell und entzündungshemmend – auch auf die Haut ausübt. In der selbstgemachten Aloe-Vera-Gesichtsmaske kommt somit ihre reinigende und desinfizierende Wirkung zum Tragen.

Kann Quark trockene Haut regenerieren? Ja, ganz sicher. Quark ist ein altes Hausmittel, und wirkt entzündungshemmend, angenehm kühlend und auf sanfte Art und Weise die Haut reinigend. Und so wie die Aloe Vera hat auch der Quark eine die Haut regenerierende Wirkung – hier durch das in ihm enthaltene Kasein. 

Fazit: Sie sehen also, wenn sie Aloe-Vera-Kosmetik selber machen wollen und auf diese wertvollen Inhaltsstoffe achten – sei es nun als Gesichtsmaske oder als Gesichtspflege –, haben Sie immer die richtigen Ingredienzien für Ihre Haut ausgewählt. So können Sie sicher sein, dass Ihr DIY-Rezept auch die gewünschte pflegende, reinigende, und hautregenerierende Wirkung hat.
 

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...