Sie befinden sich hier:

8 Tipps zum Haare pflegen, waschen und trocknen

Jede Frau wünscht sich gesunde und schöne Haare. Daher haben wir einige hilfreiche Haarpflegetipps für Sie zusammengestellt, damit auch Ihre Haare weich und geschmeidig bleiben und jederzeit wunderschön glänzen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Haare mit Shampoo, Conditioner & Co richtig pflegen, waschen und anschließend sanft trocknen. Ausprobieren lohnt sich.

1. So gelingt Haare waschen

Nasse Haare sind extrem empfindlich, da sich die tannenzapfenartig ungeordneten Hornschüppchen der Haaroberfläche öffnen. Durch das Einbringen eines Klacks Haarkur vor der Wäsche, wird das Haar weniger ausgelaugt.

2. Haare waschen richtig gemacht

Es ist sinnvoll das Haar vor der Wäsche auszubürsten, besonders wenn Stylingprodukte wie Gel oder Spray verwendet werden. Ein Großteil der Rückstände lässt sich mit der Bürste einfach wegfegen. Bei regelmäßigem Haare waschen ist ein zweiter Waschgang meist überflüssig, es sei denn, das Haar wurde mit viel Haarwachs gestylt. Eine normale Menge Shampoo reicht völlig aus. Riesige Schaumberge verbessern die Reinigungsleistung nicht. Sehr wichtig ist, das Haar richtig auszuspülen und zwar mit nicht zu heißem Wasser, denn umso höher die Wassertemperatur, desto stressiger für das Haar.

3. Kräftigen Sie Ihr Haar mit Eishampoo

Ein Ei mit regulärem Shampoo gemischt, stärkt das Haar zusätzlich beim Haare waschen. Einfacher und schneller ist die Verwendung von Produkten, die bereits Ei als Wirkstoff enthalten.

4. Gefärbtes Haar braucht intensive Pflege

Shampoos mit Kamillen-, Henna- oder Walnussschalenextrakt lagern Pflanzenfarbstoffe an den Haarschaft an, während Gerbstoffe die Schuppenschicht glätten. Dadurch können die natürlichen Pigmente im Inneren besser durchschimmern. Kamille ist für blondes, Henna für rötliches und Walnussextrakt für dunkles Haar geeignet. Sie intensivieren den eigenen Haarton.

5. Fettes Haar braucht spezielle Pflege

Das Haar wird mit einem milden Shampoo oder Kindershampoo so oft wie nötig waschen. Beim Waschen ist darauf zu achten, die Kopfhaut nicht zu stark zu massieren, da dies die Talgproduktion unnötig anregt. Zwischen den Wäschen kann man das Haar entfetten, indem man eine Bürste mit Mulltuch oder einer Baumwollsocke umwickelt und die Haare damit durchbürstet. Man kann auch die Kopfhaut zwischendurch mit einem Pad abtupfen, das mit Gesichtswasser für fettige Haut getränkt wurde.

6. Was Sie über Conditioner wissen sollten

Es ist ein Irrtum zu glauben, dass eine längere Einwirkungszeit bei Haarspülungen (Conditioner) einen besseren Pflegeeffekt hervorruft. Da die Glanz gebenden und die Kämmbarkeit verbessernden Pflegestoffe nicht in das Haar eindringen, sondern es lediglich umhüllen, reicht eine Einwirkzeit von maximal 1 Minute vollkommen aus.

7. Trocknen Sie Ihre Haare möglichst sanft

Strohiges Haar sollte nicht zusätzlich durch heißes Föhnen strapaziert werden. Es empfiehlt sich, das Haar nur lauwarm zu trocknen oder einen speziellen Fön mit Infrarotsensor zu benützen.

8. Machen Sie den Bürstentest

Intakte Bürsten und Kämme sind genauso wichtig, wie eine gezielte Pflege.

Test: Mit der Bürste oder Kamm über den Handrücken streichen. Kratzt es, sollte das Haar nicht länger damit traktiert werden. Borsten sollten weich und abgerundet sein oder Noppen haben. Bei Kämmen sollten die Spitzen der Zinken rund geschliffen sein und scharfkantige Pressnähte sollten gar nicht vorkommen. Auch sollten Bürsten und Kämme regelmäßig mit Shampoo gewaschen und heiß abgespült werden, um Mikroorganismen zu entfernen.

Quelle: beautypress

Weitere Haarpflege-Tipps

Warum Sie silikonfreie Shampoos verwenden sollten 

Viele Shampoos enthalten Silikone. Die als Weichmacher gepriesenen Kunststoffe sind jedoch alles andere als freundlich zu Haaren und Kopfhaut ...

weiter zu - Warum silikonfreie Shampoos verwenden

Vorteile von milden Bio Shampoos

Ein gutes Haarshampoo ist die Basis schöner Haare. Doch im Handel wird man mit Angeboten nur so überrannt – jedes Shampoo verspricht, das Beste zu sein ...

weiter zu - Vorteile von milden Bio Shampoos

Kaputte Haare pflegen und stärken

Auch wenn die Haare in Mitleidenschaft gezogen und kaputt sind, lässt sich durch richtige Haarpflegeprodukte wieder eine schöne Haarpracht zaubern ...

weiter zu - Kaputte Haare pflegen und stärken

Haarserum – die optimale Pflege für Ihre Haare?

Gerade für Frauen sind Haare ein wichtiges Gut. Allerdings ist Ihnen sicher schon aufgefallen, dass die Haarpflege heute gar nicht so einfach ist. Stylingprodukte belasten ...

weiter zu - Haarserum für Ihre Haare

Warum Sie Luxushaarpflege verwenden sollten

Schon das Wort „Luxushaarpflege“ vermittelt ein Gefühl von Glamour – doch das ist längst nicht alles, was für luxuriöse Haarpflege spricht. Zu einem gepflegten ...

weiter zu - 6 Gründe, warum Sie Luxushaarpflege ...

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

DIY-Naturkosmetik: Rezepte für Duschgels, Seifen, Gesichtscremes, Lippenpflege ...

Frisuren: Kurzhaarfrisuren, Bob Frisuren, Hochsteckfrisuren, Flechtfrisuren ...

15 Tipps und Mittel gegen Falten - für ein strahlendes, jugendliches Aussehen

15 Ernährungstipps für schöne Haut - diese Lebensmittel machen schön

20 Tipps gegen dunkle Augenringe, Schatten und Ränder unter den Augen

Make-up Tipps für das perfekte Make-up - Schminkanleitungen, Tipps und Tricks

Natürliche Anti-Pickel-Mittel gegen Pickel, Akne, Mitesser und unreine Haut

Über 35 natürliche Mittel gegen Pickelmale - lassen Hautverfärbungen verschwinden

Über 20 DIY-Rezepte für Kokosöl-Kosmetik - zur natürlichen Körperpflege

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...