Warum Sie silikonfreie Shampoos verwenden sollten

Warum Sie silikonfreie Shampoos verwenden sollten

Viele Shampoos enthalten Silikone. Die als Weichmacher gepriesenen Kunststoffe sind jedoch alles andere als freundlich zu Haaren und Kopfhaut.

Man muss schon sehr genau hinschauen, um silikonfreie Haarshampoos in den Regalen der Drogerien und Supermärkte zu entdecken. Pflegeprodukte mit Silikonen erfreuen sich großer Beliebtheit, gelten sie doch als wirkungsvolle Zauberformel für Fülle, Glanz, Weichheit und Glätte. Doch die elastischen Kunststoffe haben auch ihre weniger angenehmen Seiten und schaden den Haaren eher als ihnen Gutes zu tun. 

Silikone – Wundermittel oder chemische Keule?

Die Bezeichnung Kunststoff macht es schon deutlich – Silikone sind keine Naturprodukte, sondern ein Erzeugnis aus der Retorte. Und in bestimmten Bereichen leisten diese Weichmacher auch gute Dienste. Sie sind extrem dehnfähig und somit die perfekten Fugenfüller für unsere Badezimmerfliesen. Aber auch im Beautybereich werden Silikonprodukte eingesetzt. So können Silikonkissen bei Schönheitsoperationen oder nach Unfällen Erstaunliches bewirken. Und als Haarpflege soll Silikon ebenfalls hervorragend geeignet sein, dafür spräche zumindest die Menge an Produkten zur Haarpflege, die diese künstlichen Inhaltsstoffe enthalten.

Silikone – Pflege oder Belastung für das Haar?

Für Friseure sind Shampoos mit Silikonen schon lange ein rotes Tuch. Denn was sich zuerst als sehr angenehm und vorteilhaft anfühlt, kann recht bald schon zur Belastung werden – für das Haar und für die Kopfhaut. Mit der Haarwäsche legen sich die Silikonpartikel wie ein Pflegefilm um jedes Haar und machen es glatt, geschmeidig und gut kämmbar. Das Ergebnis ist weiches, volles Haar, das beim Kämmen nicht ziept und reißt. Auch das charakteristische quietschende Geräusch beim Haarewaschen entfällt, weil die Haare nicht mehr aneinanderreiben, sondern vom Silikonfilm umhüllt werden. Diese Effekte werden als angenehm und wünschenswert angesehen und in zahlreichen Haarpflege-Tipps empfohlen.

Je häufiger die Haare mit silikonhaltigen Shampoos gewaschen werden, desto mehr werden sie von den Silikonen versiegelt und beschwert. Das Ergebnis sind schließlich schlaff herabhängende Haare, die so schwer werden, dass ein Styling der „Schnittlauchlocken“ beinahe unmöglich wird. Die Kunststoffe müssen dann mit sogenannten Clearing- oder Repairshampoos nach und nach ausgewaschen werden, um die Haare wieder in ihren ursprünglichen natürlichen Zustand zu versetzen. Diese Peelings sind echter Stress für die Haare, besonders dann, wenn sie fein, empfindlich und brüchig sind. 

Auch die Kopfhaut leidet: Zuerst unter den Silikonshampoos und danach bei den recht unsanften Auswaschmethoden, die nötig sind, um den künstlichen Belag von den Haaren zu entfernen. Hinzu kommt, dass Silikone im Verdacht stehen, Allergien auszulösen oder deren Ausbruch zu erleichtern. Damit nicht genug können diese Partikel auch zu einer Art von Sucht führen, da man ständig mehr von dieser vermeintlichen Pflegeschicht aufbringen möchte, um die gereizte Haut zu beruhigen, was jedoch genau das Gegenteil bewirkt.

Es geht auch ohne – silikonfreie Shampoos

Lassen Sie keine Silikone mehr an Ihre Haare heran, sondern verwenden Sie Bio-Shampoos oder selbstgemachte Haarpflege, die ohne diese Weichmacher auskommen. Das wird Ihre Haare freuen, die Kopfhaut kann sich auch wieder erholen und die Umwelt wird weniger strapaziert. Was sich am Anfang ungewohnt anfühlt, wird sich bald schon in unverzichtbares Wohlfühl-Feeling verwandeln. Nach einer Anti-Silikon-Peeling-Kur muss das Haar sich an die neue Pflege gewöhnen. Sie können dabei erleben, wie sauber und frisch sich Ihre Haare anfühlen, nachdem sie mit silikonfreien Haarshampoos verwöhnt wurden. Das Gefühl „weichgespülter“ Haare weicht dem von quietschsauberer, kräftiger und wieder natürlich elastischer Haarpracht. Der Glanz ist echt und nicht aufgelegt, die Fülle kommt von unbeschwerten Haaren, und die Kopfhaut schimmert wieder rosig und gesund, ohne Schuppen und Rötungen. Weitere Infos zu Haarpflege und Shampoo für gesundes Haar erhalten Sie hier.

Sie können Haarpflege ohne Silikon selber machen, das ist ganz einfach, spart Geld und macht Spaß, weil Sie die Rezepte wunderbar variieren können. Selbstgemachte Shampoos ohne Kunststoffe reinigen und pflegen das Haar und die Kopfhaut, mehr müssen Sie nicht tun, um wieder ein gutes Haargefühl zu erhalten. Außerdem sparen Sie sich die Mühe, bei jedem Kauf von Haarpflegeprodukten das Kleingedruckte auf den Verpackungen zu studieren, um herauszufinden, welche Inhaltsstoffe gut oder schlecht für Sie sind. Sehr viel einfacher ist es, sich einige einfache und vor allem natürliche Zutaten zu besorgen und diese mit Löffel, Tiegel und Rührstäbchen zu Ihrem individuellen Shampoo zu mischen. Auf diese Weise erhalten Sie Ihr ganz persönliches Bio-Shampoo in genau der Menge und Konsistenz, wie es Ihnen gefällt und am angenehmsten ist. 

So können Sie beispielsweise mit Wasser und Seifenflocken ein einfaches und natürliches Shampoo ganz fix selbst herstellen. Lösen Sie die Seifenflocken in warmem Wasser auf und schlagen sie die Lösung kräftig mit einem Rührbesen auf. Damit haben Sie die Basis für Ihr höchstpersönliches Shampoo, dem Sie je nach Wunsch einige Tropfen natürlicher ätherischer Öle beigeben können, um Ihren Lieblingsduft zu erhalten. Oder Sie geben das Duftöl erst kurz vor der Haarwäsche in die benötigte Portion Ihres Shampoos. So tragen Sie ganz nach Stimmung den Duft, der Ihnen für diesen Tag am liebsten ist. Experimentieren Sie nach Lust und Laune.

Fazit

Verbannen Sie Shampoos mit Silikonen aus Ihrem Badezimmer und entscheiden Sie sich für natürliche Pflegeprodukte, die Ihrem Haar, Ihrer Kopfhaut und damit auch Ihnen rundum guttun. Sie werden das Erlebnis von gesundem, lebendigem Haar neu entdecken.

~~~

zur Übersicht - Beauty Pflege - Haare

Beauty Pflege für die Haare

Die optimale Beauty Pflege für Ihr Haar. Nützliche Tipps und Informationen rund um die tägliche Haarpflege für geschmeidiges, glänzendes, kräftiges und gesundes Haar ...

zur Übersicht - Beauty Pflege - Haare

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

DIY-Naturkosmetik-Rezepte für Gesichtscremes, Duschgels, Seifen ...

DIY-Naturkosmetik: Rezepte für Duschgels, Seifen, Gesichtscremes, Lippenpflege ...

Schöne Frisuren: Bob Frisuren, Kurzhaarfrisuren, Hochsteckfrisuren ...

Frisuren: Kurzhaarfrisuren, Bob Frisuren, Hochsteckfrisuren, Flechtfrisuren ...

15 Tipps und Mittel gegen Falten

15 Tipps und Mittel gegen Falten - für ein strahlendes, jugendliches Aussehen

15 Ernährungstipps für schöne Haut

15 Ernährungstipps für schöne Haut - diese Lebensmittel machen schön

20 Tipps und Hausmittel gegen dunkle Augenringe

20 Tipps gegen dunkle Augenringe, Schatten und Ränder unter den Augen

Make-up Tipps für das perfekte Make-up

Make-up Tipps für das perfekte Make-up - Schminkanleitungen, Tipps und Tricks

Natürliche Anti-Pickel-Mittel gegen Pickel, Akne, Mitesser und unreine Haut

Natürliche Anti-Pickel-Mittel gegen Pickel, Akne, Mitesser und unreine Haut

Über 35 natürliche Mittel gegen Pickelmale

Über 35 natürliche Mittel gegen Pickelmale - lassen Hautverfärbungen verschwinden

Über 20 DIY-Rezepte für Kokosöl-Kosmetik

Über 20 DIY-Rezepte für Kokosöl-Kosmetik - zur natürlichen Körperpflege

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...