Sie befinden sich hier:
Schwedenbitter Anwendung Wirkung

Schwedenbitter - Anwendung und Wirkung

Schwedenbitter, ihre Anwendung und heilsame Wirkung

Hier die Fortsetzung des Auszugs aus dem Buch „Natur heilt“ von Kurt Hungerbühler, Naturarzt für allgemeine ganzheitliche Naturheilkunde, mit wissenswertem über Schwedenkräuter bzw. Schwedenbitter und die Anwendung sowie Wirkung von Schwedenbitter bei verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden.

Hier gelangen Sie zur Schwedenkräuter Mischung und den Punkten 1 bis 13:

>> Schwedenkräuter Wirkung und Anwendung

Schwedenbitter Anwendung und Wirkung / Teil 2

Schwedenbitter in der Schwangerschaft und nach der Geburt

14. Wenn eine Frau Mutterschmerzen hat, so gebe man ihr drei Tage hindurch früh einen Esslöffel voll in roten Wein, lasse sie nach einer halben Stunde einen Spaziergang machen, dann kann sie frühstücken, jedoch keine Milch. Auf Milch sollen die Tropfen nicht genommen werden.

15. In den letzten 14 Tagen der Schwangerschaft früh und abends einen Esslöffel davon einnehmen, befördert die Geburt. Um die Nachgeburt leichter loszuwerden, gibt man den Wöchnerinnen alle zwei Stunden einen Kaffeelöffel voll, solange bis die Nachgeburt ohne Wehen abgeht.

16. Stellen sich nach der Geburt beim Einschießen der Milch Entzündungen ein, werden sie bei Auflagen von nassen Lappen rasch genommen.

Schwedenbitter für Kinder

17. Sie treiben den Kindern die Blattern heraus. Man gebe den Kindern je nach Alter von den Tropfen, verdünnt mit Wasser. Wenn die Blattern zu trocknen beginnen, befeuchte man sie öfters mit Tropfen, es bleiben keine Narben zurück.

18. Sie dienen den Kindern und den Erwachsenen gegen Würmer, ja sogar Bandwürmer vertreibt man damit. Nur muss man den Kindern je nach Alter verabreichen. Einen feuchten Lappen mit den Tropfen auf den Nabel binden und ihn immer feucht halten.

Schwedenbitter für Leber, Nieren, Verdauung und das Gemüt

19. Bei Gelbsucht werden sehr bald alle Beschwerden genommen, wenn man dreimal täglich einen Esslöffel von diesen Tropfen nimmt und auf die angeschwollene Leber Umschläge macht.

20. Sie öffnen alle Goldadern, heilen die Nieren, führen hypochondrische Flüche so ohne weitere Kur gänzlich aus dem Körper, nehmen Melancholie und Depressionen, regen Appetit und Verdauung an. PS: Alle angegebenen Mengen sollten mit Kräutertee oder Wasser verdünnt eingenommen werden.

21. Sie öffnen die goldene Ader, wenn man sie anfangs öfters aufträgt und sie durch Einnehmen von innen erweicht, besonders vor dem Schlafen gehen. Man lege äußerlich ein mit Tropfen befeuchtetes Bäuschchen auf. Es macht das übrige Blut fließend und hilft gegen das Brennen.

Schwedenbitter gegen Ohnmacht und Lungensucht

22. Wenn jemand in Ohnmacht liegt, öffnet man ihm nötigenfalls den Mund, gebe ihm einen Esslöffel der Tropfen ein und der Kranke wird zu sich kommen.

23. Dieses Mittel vertreibt auch den Schmerz der stillen Freisen durch Einnehmen, so dass sie mit der Zeit aufhören.

24. Bei Lungensucht täglich früh nüchtern davon nehmen und die Kur sechs Wochen lang fortsetzen.

Schwedenbitter bei Frauenleiden und für die Nerven

25. Wenn eine Frau ihre monatliche Reinigung verliert oder dieselbe zu stark hat, nimmt sie diese Tropfen drei Tage ein und wiederholt dies 20 Male. Es wird, was zu viel ist, stillen und was zu wenig ist, ausgleichen.

26. Dieses Mittel hilft auch gegen den weißen Fluss.

27. Ist jemand mit der fallenden Krankheit behaftet, so muss man ihm auf der Stelle davon eingeben. Der Kranke soll dann ausschließlich das Mittel nehmen, denn es stärkt auch die angegriffenen Nerven als auch den Körper und behebt alle Krankheiten.

Schwedenbitter bei Schwindel, Übelkeit und Fieber

28. Sie heilen Lähmungen, vertreiben Schwindel und Übelkeit.

29. Sie heilen auch die hitzigen Blattern und Rotlauf.

30. Hat jemand Fieber, hitzig oder kalt, und ist völlig schwach, so gebe man ihm einen Esslöffel davon ein, und der Kranke, wenn er nicht mit anderen Mitteln den Körper belastet hat, wird in kurzer Zeit zu sich kommen, der Puls wird zu schlagen beginnen und wenn auch das Fieber noch so hoch war, dem Kranken wird bald besser werden.

Schwedenbitter gegen Krebs, Warzen und Wunden

31. Die Tropfen heilen auch Krebs, alte Blattern und Warzen, aufgesprungene Hände. Ist eine Wunde alt und eitrig oder wildes Fleisch daran, so wasche man alles gut mit weißem Wein aus, dann lege man einen mit den Tropfen befeuchteten Lappen darauf. Sie nehmen Geschwülste und Schmerzen sowie das wilde Fleisch und die Wunde fängt zu heilen an.

32. Sie heilen ohne Gefahr alle Wunden, sie mögen gehauen oder gestochen sein, wenn sie öfters damit befeuchtet werden. Man nehme einen Lappen, tunke ihn darin ein und überdecke damit die Wunden. Sie nehmen in kurzer Zeit den Schmerz, lassen weder Brand noch Fäulnis zu und heilen auch die alten Wunden, die man durch Schussverletzungen bekommen hat. Sind Löcher da, so spritze man die Tropfen in die Wunde, die nicht unbedingt verunreinigt werden muss. Durch fleißiges Auflegen mit einem angefeuchteten Lappen tritt die Heilung in kurzer Zeit ein.

Schwedenbitter gegen Narben, Fisteln und Brandverletzungen

33. Sie nehmen alle Narben, auch wenn sie noch so veraltet sind, Wundmale und Spitze, wenn man sie bis zu 40 Mal damit anfeuchtet. Alle Wunden, die mit diesen Tropfen getunkt werden, hinterlassen keine Narben.

34. Sie heilen auch alle Fisteln von Grund auf, wenn sie auch unheilbar erscheinen, es mag der Schaden so alt sein wie er will.

35. Sie heilen alle Brandverletzungen, ob sie nun vom Feuer, heißem Wasser oder Brand herrühren, wenn die Verletzungen fleißig angefeuchtet werden. Es bilden sich auch keine Blasen, die Hitze wird herausgenommen, selbst eitrige Blasen werden von Grund aufgehen.

Schwedenbitter bei Beulen, Prellungen und Blutarmut

36. Sie dienen gegen Beulen und Flecken, mögen sie von Stoß oder Schlag herrühren. Wenn jemand nicht mit Appetit essen kann, bringen sie den verlorenen Geschmack wieder.

37. Bei großer Blutarmut bringen sie auch die verlorene Farbe wieder, wenn die Tropfen einige Zeit lang morgens eingenommen werden. Sie reinigen das Blut und bilden neues, auch fördern sie dessen Umlauf.

Schwedenbitter gegen Rheuma, Erfrierungen und Hühneraugen

38. Rheumatische Schmerzen in den Gliedern werden genommen, wenn man sie morgens und abends einnimmt und auf die schmerzenden Stellen feuchte Lappen legt.

39. Sie heilen gefrorene Hände und Füße, selbst wenn es offene Stellen gäbe. Sorgsam, besonders aber in der Nacht, soll man mit den Tropfen befeuchtete Lappen nehmen.

40. Auf Hühneraugen lege man ein mit den Tropfen befeuchtetes Bäuschchen und halte die schmerzende Stelle stets feucht. Nach drei Tagen fallen sie von selbst heraus oder man kann sie schmerzlos herab schälen.

Schwedenbitter gegen Schlaflosigkeit und zum Nüchtern werden

41. Wer nachts nicht gut schlafen kann, nehme vor dem Schlafengehen von diesen Tropfen. Bei nervöser Schlaflosigkeit einen mit verdünnten Tropfen befeuchteten Lappen aufs Herz legen.

42. Einen Betrunkenen kann man mit zwei Esslöffeln davon auf der Stelle nüchtern machen.

Schwedenbitter zur Stärkung des Körpers und als Anti-Aging Mittel

43. Wer täglich diese Tropfen früh und abends nimmt, braucht keine andere Medizin, denn diese stärken seinen Körper, erfrischen die Nerven und das Blut, nehmen das Zittern der Hände und der Füße, kurz sie nehmen überhaupt alle Krankheiten. Der Körper bleibt straff, das Gesicht jugendlich und schön.

weiter zu - Schwedenkräuter Wirkung und Anwendung

Weiteres über Schwedenbitter und -kräuter

Hier gelangen Sie zur Schwedenkräuter Mischung und den Punkten 1 bis 13 ...

weiter zu - Schwedenkräuter Wirkung und Anwendung

© 2010 Kurt Hungerbühler / Freya Verlag

Natur heilt von Kurt Hungerbühler, Freya Verlag; Hardcover, 376 Seiten Format: 17 x 24 cm mit vielen Tabellen; ISBN Nr: 978-3-99025-003-7; Preis: EURO 26,90

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun 2019

Shen Yun – Die neue Show 2019

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...