Die wichtigsten Schmink-Tipps für Anfänger und Anfängerinnen

Die wichtigsten Schmink-Tipps für Anfänger und Anfängerinnen

Soll ein natürliches Make-Up gezaubert werden, welches die individuellen Vorzüge des Gesichts bestmöglich hervorhebt, ist es keine gute Idee, einfach wild herumzupinseln. 

Beispielsweise ist es essentiell, die Haut vor dem Schminken sorgfältig auf die folgenden Produkte vorzubereiten. Auch ein Vergrößerungsspiegel hilft dabei, sicherzustellen, dass wirklich jeder Strich perfekt sitzt. 

Welche Schmink-Tipps besonders Anfänger und Anfängerinnen im Schminken beherzigen sollten, um mit ihrem natürlichen Make-Up für Begeisterung zu sorgen, erklärt der folgende Beitrag. 

Kein Verzicht auf umfangreiches Cleansing

Die Haut wird durch eine umfangreiche Gesichtsreinigung von überschüssigem Talg, Schweiß und Schmutz befreit. Für ein schönes Make-Up darf auf diesen vorbereiteten Schritt nicht verzichtet werden. Genutzt werden sollte dabei ein Gesichtsreiniger, der auf den individuellen Hauttyp abgestimmt ist. Reinigungsmilch ist so beispielsweise ideal für trockene Haut geeignet,  unreine Haut profitiert von antibakteriellen Waschgelen. 

Um zu vermeiden, dass Pickel und Mitesser durch verstopfte Poren entstehen, ist auch vor dem Zubettgehen niemals auf das Abschminken zu verzichten. Mizellen-Produkte sind in diesem Zusammenhang besonders empfehlenswert, ob in Form von Gesichtswassern oder Reinigungstüchern. 

Die Vorbereitung: Das Cremen

Vor dem eigentlichen Schminken muss die Haut also sorgfältig gereinigt werden. Danach benötigt sie eine gute Feuchtigkeitspflege, daneben kann auch ein Primer verwendet werden. 

Durch dieses Vorgehen wird verhindert, dass es an rauen Stellen zu einer ungleichmäßigen Verteilung der Foundation kommt und unschöne Flecken entstehen. 

Den passenden Ton wählen

Im Bereich von Puder, Foundation und Co. kommt es in hohem Maße auf den geeigneten Farbton an – schließlich sollte dieser zum individuellen Unterton der Haut ideal passen. Doch wie lässt sich herausfinden, welcher Unterton vorliegt?

Beispielsweise kann am Handgelenk untersucht werden, in welcher Farben die Venen hindurchscheinen. Gestalten sich diese eher bläulich, handelt es sich um einen kalten Unterton. Ist ein grünlicher Schimmer zu erkennen, liegt ein warmer Unterton vor, bei einer bläulich-grünlichen Färbung ist der Unterton als neutral zu bewerten. 

Braune und orangene Farbnuancen harmonieren zu einem warmen Hautunterton, für die kühle Variante eignen sich Rot-, Türkis-, Pink- und Blautöne perfekt. Diejenigen, die einen neutralen Hautunterton aufweisen, können frei herumexperimentieren und testen, welche Nuancen ihnen am besten gefallen. 

Die Grundierung meistern

Um mit dem Make-Up den Eindruck eines makellosen Teints zu erschaffen, stellt die Grundierung die Basis dar. Bezeichnet wird diese auch als Foundation und ist sowohl in fester als auch in flüssiger Form erhältlich. Dabei kommt es nicht nur auf die persönliche Vorliebe an, welche Produktart gewählt werden sollte, sondern ebenfalls auf den vorliegenden Hauttyp. 

Damit die Grundierung möglichst lange auf dem Gesicht hält, sollte vor ihrem Auftragen ein Primer verwendet werden. Durch dieses Produkt wird ein Absetzen der Foundation in Fältchen und Poren verhindert. Der Primer muss auf der gereinigten und eingecremten Haut vor der Grundierung flächig aufgetragen werden, entweder mithilfe eines Schwämmchens oder den Fingern. 

Den richtigen Bronzer finden

Eine schöne Sommerbräune, die stets frisch und ästhetisch wirkt, lässt sich durch einen Bronzer schaffen. Auch dieses Produkt ist in verschiedenen Texturen und Farben erhältlich. Für Anfänger und Anfängerinnen im Bereich des Make-Ups sind besonders Puder-Bronzer empfehlenswert, da sich diese durch ihre einfache Anwendung auszeichnen. 

Hinsichtlich der Farbe des Bronzers sollte dieser höchsten zwei Nuancen dunkler gewählt werden als der normale Hautton. So wird sichergestellt, dass sich der Look als natürlich zeigt. Im Gegensatz zu Gesichtspuder wird der Auftrag des Bronzers nicht flächendeckend vorgenommen, sondern nur an einzelnen Stellen. Ideal ist es, den Bronzer mit einem sehr weichen und kleinen Pinsel aufzunehmen und diesen dann leicht über Kinn, Stirn, Nase und Wangen zu führen.

~~~

zur Übersicht - Richtig Schminken Anleitung

Richtig schminken - Anleitungen

Schmink-Tipps für Gesichts-Make-up, zum Lippen und Augen schminken, Wangenrouge und vieles mehr von Boris Entrup für ein perfektes strahlendes Aussehen ...

zur Übersicht - Richtig schminken



Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

DIY-Naturkosmetik-Rezepte für Gesichtscremes, Duschgels, Seifen ...

DIY-Naturkosmetik: Rezepte für Duschgels, Seifen, Gesichtscremes, Lippenpflege ...

Schöne Frisuren: Bob Frisuren, Kurzhaarfrisuren, Hochsteckfrisuren ...

Frisuren: Kurzhaarfrisuren, Bob Frisuren, Hochsteckfrisuren, Flechtfrisuren ...

15 Tipps und Mittel gegen Falten

15 Tipps und Mittel gegen Falten - für ein strahlendes, jugendliches Aussehen

15 Ernährungstipps für schöne Haut

15 Ernährungstipps für schöne Haut - diese Lebensmittel machen schön

20 Tipps und Hausmittel gegen dunkle Augenringe

20 Tipps gegen dunkle Augenringe, Schatten und Ränder unter den Augen

Make-up Tipps für das perfekte Make-up

Make-up Tipps für das perfekte Make-up - Schminkanleitungen, Tipps und Tricks

Natürliche Anti-Pickel-Mittel gegen Pickel, Akne, Mitesser und unreine Haut

Natürliche Anti-Pickel-Mittel gegen Pickel, Akne, Mitesser und unreine Haut

Über 35 natürliche Mittel gegen Pickelmale

Über 35 natürliche Mittel gegen Pickelmale - lassen Hautverfärbungen verschwinden

Über 20 DIY-Rezepte für Kokosöl-Kosmetik

Über 20 DIY-Rezepte für Kokosöl-Kosmetik - zur natürlichen Körperpflege

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...