Die Haltbarkeit von selbstgemachter Creme und Kosmetik

Die Haltbarkeit von selbstgemachter Creme und Kosmetik

So ist Ihre Kosmetik länger haltbar – auch ohne Konservierungsmittel

Selbstgemachte Cremes und Kosmetikartikel sind mit ihren natürlichen Inhaltstoffen besonders gut verträglich und selbst Allergiker reagieren häufig gut auf die Produkte. Ein Grund dafür ist, dass wir in unseren Rezepten möglichst keine Konservierungsmittel zufügen. Gekaufte Kosmetik wird durch diese chemischen Stoffe zwar besonders lange haltbar, doch unserer Haut schadet sie dadurch umso mehr. Anstatt aggressiver Konservierungsmittel wollen wir Ihnen die Grundsätze für die Herstellung, Lagerung und Verwendung der Kosmetik ans Herz legen. So können Sie die selbstgemachten Kosmetikprodukte länger haltbar machen. Doch weil die Haltbarkeit von vielen Faktoren abhängt, sind allgemeingültige Zeitangaben schwierig. Deshalb wollen wir Ihnen stattdessen Richtwerte für die verschiedenen Produkte aufzeigen.

Wie lange ist selbstgemachte Kosmetik haltbar?

Anders als bei gekauften Kosmetikprodukten gibt es für selbstgemachte Cremes und Pflegeprodukte kein festes Verfallsdatum. Die Haltbarkeit hängt immer davon ab, welche Inhaltstoffe miteinander kombiniert werden und wie hygienisch Sie bei der Herstellung vorgehen. Doch zu diesen Faktoren später mehr.

  • Wie lange ist eine Creme aus Eigenherstellung ungefähr haltbar? 
    Cremes und Kosmetik auf Wasserbasis können Sie maximal zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Im Gefrierfach oder mit Konservierungsstoffen sind es mehrere Monate.
  • Massageöle und Peelings werden durch die Zugabe von Öl länger haltbar. Richtig gelagert lassen sich die Produkte mindestens ein halbes Jahr verwenden. 
    Wichtig: Enthält die selbstgemachte Kosmetik Zutaten, die kurz vor dem Verfallsdatum stehen, verkürzt sich die Haltbarkeit dementsprechend.
  • So herrlich wie frische Kräuter duften – Körperöle und Kosmetik mit frischen Zutaten sollten Sie innerhalb von einer Woche aufbrauchen.
  • Wie sieht es bei Shampoos, Haarkuren und Haarspülungen aus? 
    Selbst hergestellte Pflegeprodukte für das Haar halten sich bei Zimmertemperatur nur einige Tage, denn besonders mit Kräuterextrakten ist die Konservierung schwierig. Am besten lagern Sie die Spülungen und Haarshampoos im Kühlschrank und füllen die Fläschchen in der Dusche jeden zweiten bis dritten Tag wieder auf.
  • Bei Duschgel und selbstgemachten Badezusätzen ist es ohne Konservierungsstoffe ähnlich. Die Inhaltstoffe reagieren nach einigen Tagen bei Zimmertemperatur miteinander. Lagern Sie diese Produkte entweder im Kühlschrank oder helfen Sie der Konservierung mit etwas Vitamin E nach. Dann halten sich die selbstgemachten Kosmetika mehrere Wochen.
  • Naturseife können Sie an sich bis zu drei Jahre verwenden. Getrocknete Kräuter beeinträchtigen die Haltbarkeit kaum, mit frischen Zutaten sollten Sie die Seife jedoch innerhalb weniger Tage aufbrauchen.

Faktoren für die Haltbarkeit von selbstgemachter Kosmetik

Sie selber tragen dazu bei, wie lange die selbst kreierte Kosmetik tatsächlich haltbar ist. Ob die Gesichtscreme schon nach zwei Tagen ranzig wird oder nach zwei Woche noch frisch ist, das können Sie selber beeinflussen. Hier sind die entscheidenden Faktoren, mit der Sie die Konservierung von eigener Kosmetik verbessern:

1. Hygiene bei der Herstellung

Keime jeder Art lassen die Kosmetik schnell verfallen. Bevor Sie mit der Herstellung beginnen, sollten Sie die Arbeitsfläche daher desinfizieren. Günstig und sehr effektiv ist ein mindestens 70-prozentiger Alkohol, den Sie in der Apotheke erhalten. Damit sollten Sie die gesamte Arbeitsfläche und alle Werkzeuge gründlich abreiben, die Sie bei der Herstellung verwenden. Praktisch sind auch Einmal-Handschuhe für ein hygienisches Arbeiten. 

2. Frische, Lagerung und Qualität der Rohstoffe

Die Kosmetik ist nur so lange haltbar wie ihre Inhaltstoffe. Verzichten Sie daher auf Zutaten, die bald verfallen und wählen Sie nur hochwertige und frische Rohstoffe. So sollten Sie bei frischen Kräutern vertrocknete oder welke Teile nicht verwenden. Am besten wählen Sie außerdem ätherische Öle in noch verschlossenen Fläschchen. Bereits geöffnete Gefäße könnten bereits Keime enthalten. 

3. Verwendung von Wasser

Cremes, Duschgels und andere Kosmetikprodukte lassen sich einfach auf Wasserbasis herstellen. Um die Kosmetik haltbar zu machen, sollten Sie Mineralwasser verwenden und vorher abkochen. Alternativ können Sie für die Herstellung destilliertes Wasser verwenden, das frei von Keimen und Bakterien ist.

4. Rezepte mit Bestandteilen, die zum Schlechtwerden neigen

Frische Säfte, duftende Kräutertees oder aufgebrühter Kaffee werden für die selbstgemachte Kosmetik sehr gerne verwendet. Vorsicht: Solche frischen Bestandteile lassen selbst lang haltbare Kosmetikprodukte in wenigen Tagen verfallen. Stellen Sie mit diesen Zutaten nur kleine Mengen her, sodass Sie die Produkte zügig aufbrauchen können. 

5. Etikettieren mit Herstellungsdatum

Verlieren Sie nicht den Überblick über Ihre selbstgemachten Kosmetikprodukte. Die Gläser und Fläschchen sollten Sie nach der Herstellung nicht nur mit dem Namen beschriften, sondern auch das Herstellungsdatum notieren. Gerade bei länger haltbaren Massageölen und Körperbuttern gibt Ihnen das ein sicheres Gefühl. 

6. Lagerung der Kosmetik

Bei Zimmertemperatur reagieren die natürlichen Bestandteile recht schnell miteinander und so ist die Kosmetik im Bad nur wenige Tage haltbar. Im Kühlschrank sind Cremes, Gesichtsmasken und Co deutlich länger haltbar – mindestens doppelt so lange wie bei Raumtemperatur. Viele Produkte eignen sich auch zum Einfrieren.

7. Hygiene bei der Verwendung

Damit die Ihre selbst gemachte Kosmetik möglichst nicht in Kontakt mit Keimen kommt, sollten Sie immer kleine Gefäße verwenden. Zudem sollten Sie auch Cremes nicht direkt mit den Fingern, sondern immer mit einem sauberen Spatel entnehmen. Hygienischer sind kleine Tuben oder Spender, wie wir Sie von Flüssigseifen oder Make-up kennen. 

8. Zutaten, die die Haltbarkeit von Cremes fördern

Mit bestimmten Inhaltstoffen können Sie Ihre Kosmetik konservieren, ohne dass Sie auf starke chemische Stoffe zurückgreifen müssten. Dazu gehören bestimmte ätherische Öle, Vitamin E, Biokons Plus und Biogard 221. Auch Paraben K, Kaliumsorbat und Grapefruitkernextrat konservieren Ihre selbst hergestellte Kosmetik.

Mehr über die Verwendung der konservierenden Zutaten erfahren Sie hier:

Die Haltbarkeit von Cremes verlängern

Die Haltbarkeit von Cremes verlängern

Diese konservierenden Zutaten können die Haltbarkeit von Cremes verlängern: Mit diesen Stoffen hält sich Ihre selbst gemachte Creme länger - bis zu mehreren Monaten ...

weiter zu - Die Haltbarkeit von Cremes verlängern

9. Selbstgemachte Kosmetik, die keine Konservierung benötigt

Bei Produkten auf Wasserbasis sind Konservierungsmittel sinnvoll. Kosmetik auf Ölbasis dagegen braucht keine zusätzlichen Konservierungstoffe, solange Sie keine frischen Zutaten zugeben. Auch pudrige Kosmetiksubstanzen, Seifen und viele Shampoos kommen meist ohne diese Mittel aus. Ebenso Parfums, da diese auf Alkohol- oder Ölbasis hergestellt werden.

Fazit: Wie lange Ihre selbstgemachte Kosmetik haltbar ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Wenn Sie einige simple Grundsätze bei der Herstellung beachten, können Sie die Haltbarkeit auch ohne Konservierungsmittel verlängern.

~~~

Selbstgemachte Kosmetik - Grundwissen

Selbstgemachte Kosmetik - Grundwissen

Tipps zur Verlängerung der Haltbarkeit Ihrer Kosmetik, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung einer Creme, wie Sie Seife schmelzen und grießen, welches Zubehör Sie benötigen ...

weiter zu - Selbstgemachte Kosmetik - Grundwissen

weiter zur Übersicht - Naturkosmetik selber machen

Naturkosmetik-Rezepte

Rezepte für Naturkosmetik. Mischen Sie mit nur wenigen Zutaten Ihr eigenes Parfum, Haarpflege oder Cremes, Duschgel und Lippenpflege, Badezuätze und Seifen, Gesichtsmasken ...

zur Übersicht - Naturkosmetik selber machen

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - sanfte Körperpflege

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende Seifen

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...