Seife selber machen

Seife selber machen

Wie Sie aus Seifenspänen Seife selber machen können

Duftseife „Sommerlichen Verführung“

Möchte man Seife selber machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Im folgenden Auszug aus dem Buch „Seife, Duft & Badeschaum“ erschienen im Leopold Stocker Verlag erfahren Sie eine sehr einfache Methode, mit der Sie eine edle Seife selber machen können, die für jeden Hauttyp geeignet ist. In nur sechs Schritten können Sie aus Seifenspänen und einigen anderen wertvollen Substanzen eine pflegende, süßlich duftende Seife selber machen:

*

Rezept und Anleitung zum Seife selber machen

Duftseife „Sommerlichen Verführung“

Die gemahlenen Hagebutten verleihen dieser süßlich duftenden Seife einen romantischen pfirsichfarbenen Ton. Die auch als afrikanische Karitèbutter bekannte Sheabutter wirkt hautberuhigend und macht trockene und rissige Haut wieder weich und geschmeidig; ihre nährende und pflegende Wirkung ist für alle Hauttypen, besonders aber für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet.

Seife selber machen - das wird gebraucht:

530 ml Wasser
1 Esslöffel (10 g) gemahlene Hagebutten
225 g geraspelte, unparfümierte, ungefärbte Pflanzenseife
30 ml Bienenwachs
30 ml Sheabutter
1 Teelöffel (5 g) Rosenblüten oder getrocknete Rosenknospen
20 Tropfen Rosenholzöl
10 Tropfen Rosenöl
10 Tropfen Bergamotteöl
10 Tropfen Patchouliöl
5 Tropfen Ylang-Ylang-Öl
5 Tropfen Vetiveröl

Seife selber machen - so wird es gemacht:

Seife selber machen - Schritt 1

Eine ausreichende Zahl Seifenförmchen mit etwas Sonnenblumenöl einfetten – aus der angegebenen Mengenangabe lassen sich in etwa 12 Stück Seife herstellen. Das Wasser in den oberen Teil des Simmertopfs oder Gemüsedämpfers schütten und zum Köcheln bringen. Falls Sie keinen solchen Topf zur Verfügung haben, können Sie auch zwei verschieden große Töpfe verwenden, wobei der kleinere in den größeren gestellt wird. Löffelweise die gemahlenen Hagebutten und die Seifenspäne hinzufügen und vorsichtig mit dem Wasser verrühren.

Seife selber machen - Schritt 2

Bis die Seifenspäne vollkommen geschmolzen sind, dauert es oft eine Stunde oder länger, wobei während dieses Vorgangs ständiges Rühren notwendig ist. Entweder Sie warten bis die Seife unter mehrfachem Rühren vollends geschmolzen ist, oder Sie rühren die Mixtur lediglich fünf Minuten um, bis Sie eine klebrige Masse erhalten und die Seifenspäne zu schmelzen beginnen, füllen diese Masse dann in einen Standmixer und mixen so lange bis die Masse eine ganz weiche Konsistenz hat. Möglicherweise muss noch ein wenig Wasser hinzugefügt werden.

Seife selber machen - Schritt 3

Sobald die Seife vollständig geschmolzen ist, das Bienenwachs und die Sheabutter hinzufügen und rühren, bis alles geschmolzen ist. Sollten Sie für die Seifen-Wasser-Mischung den Standmixer benutzt haben, so schütten Sie diese Mischung wieder zurück in den Topf und rühren vorsichtig um, damit so viel Luft wie möglich entweichen kann. Erst danach das Bienenwachs und die Sheabutter hinzufügen.

Seife selber machen - Schritt 4

Nun das Ganze vom Herd nehmen und vorsichtig die Rosenblüten einrühren. Zum Schluss die ätherischen Öle beigeben und erneut vorsichtig durchrühren.

Seife selber machen - Schritt 5

Die Seife in die vorbereiteten befetteten Formen füllen und mit einer Plastikfolie bedecken. Die Folie nach 24 Stunden entfernen und die Formen für weitere 24 Stunden an einen warmen, trockenen Platz stellen. Danach die Seifen aus den Formen nehmen und auf Wachspapier auflegen.

Seife selber machen - Schritt 6

Falls Sie lediglich eine einzige große Seifenform verwendet haben sollten, schneiden Sie den Seifenblock nach einer Woche an allen Seiten zurecht, um den Block danach mit dem Messer in einzelne Seifenstücke zu zerteilen. Überprüfen Sie nun in Abständen von ungefähr zehn Tagen, ob die Seifenstücke auch gut austrocknen und fest werden und drehen Sie sie immer wieder um. Unebene oder verfärbte Randstücke stets abschneiden. Nach etwa drei Wochen sind die Seifen für gewöhnlich fertig.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Seife selber machen.

© Stocker Verlag

Weitere Rezepte zum Seife selber machen:

weiter zur Bildergalerie - Seife herstellen

60 Rezepte zum Seife selbermachen

Probieren Sie auch die nachfolgenden 60 Rezepte zum Seife selber machen für z.B. zarte Rosenseife, Duftseife, pflegende Sheabutter-Seife, belebende Lavendelseife, wohltuende Olivenölseife ...

weiter zur Bildergalerie - Seife herstellen

Dieses und viele weitere Rezepte zum Seife selber machen finden Sie in dem Buch:

Seife, Duft & Badeschaum - Natürliche Kosmetik selbstgemacht von Gill Farrer-Halls; Leopold Stocker Verlag; 128 Seiten; durchgehend farbig bebildert; Großformat; 21,6 x 28 cm, brosch.; ISBN 978-3-7020-1161-1

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - sanfte Körperpflege

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende Seifen

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...