Was tun bei einer Hitzewelle? Tipps zur Abkühlung

Was tun bei einer Hitzewelle? Tipps zur Abkühlung

Der Sommer lässt das Thermometer in schweißtreibende Höhen klettern. Hier erfahren Sie, wie Sie auch in einer Hitzewelle einen kühlen Kopf bewahren können.

Sommer, Sonne, Hitze – die Temperaturen steigen, und wir lechzen nach Abkühlung. Doch wie soll das funktionieren, wenn das Wetter hartnäckig schön bleibt und der Schweiß in Strömen läuft? Es gibt da einige wirkungsvolle Tipps, mit denen die Hitzewelle ihren Schrecken verliert und erträglicher wird. Ob eine kühle Wohnung, die richtige Ernährung, Sonnenschutz oder gar kühlende Kleidung – mit diesen Mitteln gegen Schwitzen können Sie den sommerlichen Rekordwerten die Stirn bieten.

Kühle Zufluchtsorte – so schützen Sie Ihr Heim vor der Hitze

Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm, gleiches gilt für die Vorbereitung für einen langen Hitzetag. Beginnen Sie schon in aller Frühe damit, die Wohnung gründlich durchzulüften. Schließen Sie danach alle Fenster, auch die Terrassen- oder Balkontüren, und lassen Sie Jalousien herab, klappen Holzläden zu und ziehen Vorhänge vor, die im Idealfall die Wärme abweisen. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Schränke zu öffnen und zu lüften, denn auch in Schränken fühlt sich heiße Luft pudelwohl. Wenn Sie den Tag in Ihrem Haus verbringen, hängen Sie einfach gut befeuchtete Tücher in den Räumen auf. Beim Trocknen geben die Textilien Feuchtigkeit ab, die bei trockener Hitze überaus angenehm ist. Das geht übrigens auch mit frischgewaschener Wäsche.

Am Abend, wenn die Sonne sich verabschiedet hat, dürfen Sie wieder kräftig lüften und gerne einen Ventilator dazu einschalten, der die Abkühlung unterstützt.

Gemüse, Salate & Co. – was bei Hitze wohltut, und was Sie besser vermeiden sollten

An allererster Stelle steht natürlich das Wasser. Es darf und soll in großen Mengen getrunken werden. Bis zu drei Liter davon sind erlaubt, je nach Durst und persönlichem Wohlbefinden. Beim Schwitzen geht viel Flüssigkeit verloren, die ersetzt werden muss. Leitungswasser ist der perfekte Durstlöscher, das durch gesunde Sommergetränke wie Saftschorle oder Kräutertees ideale Ergänzung findet. Getränke wie Kaffee, Schwarz- oder Grüntee sowie Alkohol sollten Sie besser meiden. Sie belasten den Kreislauf, der durch die Hitze ohnehin stark strapaziert wird. 

Essen Sie viel Gemüse und Salate. Auch Suppen und Brühen sind nicht nur lecker, sondern auch gute Mineralstofflieferanten. Früchte, die viel Wasser enthalten, dürfen ebenfalls auf dem sommerlichen Speisezettel nicht fehlen. Gurken, Zucchini, Tomaten, Pfirsiche und Erdbeeren sind nicht nur prallvolle Wasserspeicher, sie wachsen auch in der Region und zur richtigen Zeit. Verbannen Sie gehaltvolle Wurst oder andere fette und schwerverdauliche Speisen vom Menüplan. Diese Nahrung ist wenig nachhaltig und belastet den Organismus.

Eine Jacke gegen Hitze - coole Kleidung zum Abkühlen

Je mehr wir schwitzen, desto weniger möchten wir am Leib haben. Doch es gibt auch kühlende Kleidung, die aktiv gegen Hitze wirkt. So verhindern Kühlwesten lästiges Schwitzen – und das ohne große Vorbereitung und Aufwand. Kühlwesten sind übrigens gute und kluge Alternativen zu Klimaanlagen; dabei sparen Sie Strom, und auch Ihr ökologisches Gewissen bleibt unbelastet. Sie haben unter anderem die Wahl zwischen PCM-Kühlwesten, Hydrogel-Kühlwesten oder DryCool-Kühlwesten. 

Fazit: Cool bleiben lautet das Zauberwort in der Hitzewelle. Mit ein wenig Umsicht, einem achtsamen Tagesablauf und cleveren Kleidungsstücken ist das beinahe schon ein Kinderspiel. Und schon sind Sie wieder dabei, den heißen Sommer in vollen Zügen zu genießen. 

~~~

weiter zu - Was hilft gegen Schwitzen

Was hilft gegen Schwitzen?

So können Sie mit Salbei oder Bockshornklee, Tomatensaft und anderen Wundermitteln aus der Natur etwas gegen Schwitzen tun ...

weiter zu - Was hilft gegen Schwitzen

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...