Kokosöl-Kosmetik selber machen - Rezepte

Kokosöl-Haarkur für trockenes Haar

Umwelteinflüsse strapazieren die Haare rund ums Jahr und lassen sie austrocknen. Sie möchten Ihrem Haar wertvolle Feuchtigkeit zurückgeben und zugleich die Haarwurzeln stimulieren? Dann stellen Sie eine ganz einfache, aber höchst wirkungsvolle Kokosöl-Haarkur gegen trockenes Haar selber her.

Das Rezept

  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL natives Olivenöl
  • 1 EL Honig

Zubereitung

Das feste Kokosöl wird im heißen Wasserbad verflüssigt. Im noch erwärmten Zustand Olivenöl und Honig zugeben und alles gut mit einem Schneebesen vermengen. Wenn diese Masse handwarm ist, kann sie wahlweise auf nassem oder trockenem Haar verteilt werden. Dabei den Haaransatz aussparen. Handtuch oder Duschhaube drüber und mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen. Gut auswaschen.

Tipp: Haarkur alle 3-4 Wochen anwenden, dann bleibt das Haar schön geschmeidig.

~~~

Infos zur Wirkung der Kokosöl-Haarkur

Kokosöl ist ein wahrer Alleskönner, ganz besonders für die Haare. Das Haar glänzt, die Struktur wird verbessert, und die Kopfhaut wird gepflegt und bleibt geschmeidig.

Kräftige, gesunde Haare mit Kokosöl

Eine selbstgemachte Haarkur mit Kokosöl ist Labsal für Haar und Kopfhaut gleichermaßen. Ob Heizungsluft, UV-Strahlen oder Lockenstab – alle diese Umwelteinflüsse strapazieren das Haar. Die Folgen sind trockene, spröde Haare, die für Spliss anfällig werden und leicht brechen können. Auch Pflegemittel mit Silikonen und Paraffinen laugen das Haar zusätzlich aus und schaden der Kopfhaut. Sorgen Sie deshalb rasch für Abhilfe mit einer Haarkur aus Kokosöl, die das Haar von innen stärkt und es bei regelmäßiger Anwendung allmählich repariert. 

Gönnen Sie Ihrem Haar immer wieder eine Haarkur mit Kokosöl, damit es glatt, glänzend und geschmeidig wird. Gerade trockenes Haar freut sich über eine Extraportion Feuchtigkeit. Denn zu trockenes Haar neigt zu Spliss, dem sie aber mit Kokosöl ebenfalls vorbeugen können. Ist die Haarstruktur dann repariert, wird auch Spliss bald der Vergangenheit angehören. Und, Kokosöl kann auch Haarausfall entgegenwirken. Die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure stärkt die Haarfollikel und wirkt entzündungshemmend.

Also, nehmen Sie eine Haarkur mit Kokosöl als festen Bestandteil in Ihre Haarpflege auf. So erhalten Haar und Kopfhaut optimalen Schutz, den man sehen und auch fühlen kann.
 

~~~

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

25 Gesichtsmasken zum Selbermachen - für alle Hauttypen

50 Rezepte für Duschgels - reinigen mild und schützen die Haut

60 einfache Rezepte für Gesichtscremes - sanft und pflegend

Seife selber herstellen - 60 Rezepte für pflegende, duftende Seifen

Lippenpflege selber machen - 70 einfache Rezepte

15 Rezepte für Massageöle - Wellness für Zuhause

40 Rezepte für Badezusätze - zaubern samtweiche Haut

Eigenes Parfum selber mischen - 25 duftende Rezepte

Lip Scrub selber machen - 25 Rezepte für zarte Lippen

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...