Die Küche nachhaltig einrichten – so gehts

Die Küche ist in vielen Haushalten der wichtigste Raum. Erfahren Sie hier, wie Sie Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt Ihres Zuhauses bringen können. 

Eine Küche spielt nicht von ungefähr die Hauptrolle in beinahe jedem Haushalt. Hier wird gekocht, meist auch gegessen und gesellig beieinander gesessen. Die Kinder spielen, machen ihre Hausaufgaben und bauen gewagte Türme aus Töpfen und Schüsseln. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, wie Sie die Küche nachhaltig einrichten und gestalten können. 

Holz, Edelstahl und Glas – aufs Material kommt es an

Wenn man dabei ist, die Küche neu einzurichten, will man das nicht nach ein paar Jahren erneut tun müssen. Also ist es ratsam, beim Kauf von Küchenhelfern und sonstigen Utensilien für die Küche gleich von Anfang an auf nachhaltige und dauerhafte Materialien zu achten. Gegenstände aus Plastik gehören da nicht dazu. Denn Küchengeräte aus Plastik sind nicht nur teuer, weil sie schneller ersetzt werden müssen, sie können auch der Gesundheit schaden, wenn erhitzte Plastikteile ins Essen gelangen und verzehrt werden.

Wählen Sie deshalb beispielsweise Schneidbretter aus Holz anstatt Plastik. Holz macht die Messer nicht stumpf, ist antibakteriell und lässt sich ebenso einfach reinigen wie Plastik. Auch Pfannenwender und Kochlöffel aus Holz sind praktisch und setzen trendige Akzente in Ihrer Küche.

Edelstahl ist auch ein Material, das nachhaltig und überaus stabil ist. Es gibt fast nichts in der Küche, das nicht aus Edelstahl sein kann. Es lässt sich hervorragend reinigen, ist robust und verträgt auch mal eine etwas „rustikalere“ Behandlung.  Sogar Glas, das man sich meist nur in Gestalt von Trinkgläsern vorstellt, ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Es gibt Trinkhalme aus Glas, Wasserkocher sowie Tee- und Kaffeekannen, die aus einer modernen nachhaltigen Kücheneinrichtung nicht wegzudenken sind. Bei kuechenkotten.de erhalten Sie beispielsweise weitere Ideen und Tipps für eine nachhaltige Küche.

Elektrogeräte, Besteck oder Pfannen – Nachhaltiges im Dauergebrauch

Wenn Sie Ihre Küche nachhaltig einrichten, geht das weit über die Küchenmöbel und Großgeräte wie Kühlschränke hinaus. Auch nützliche und unentbehrliche „Kleinigkeiten“ tragen ihren Teil zur Nachhaltigkeit in der Küche bei. Tauschen Sie die nicht sehr umweltfreundlichen Teflonpfannen gegen stabile Pfannen aus Gusseisen aus. Beim Küchenbesteck greifen Sie zu Messern, Gabeln und Löffeln aus Holz anstatt Plastik. Auch Plastiktüten lassen sich in der Küche vermeiden. Benutzen Sie Stoffbeutel oder Netze, die wiederverwendbar sind und für eine gute Luftzufuhr des Inhalts Sorge tragen. Verbannen Sie auch Frischhaltefolie aus Ihrer Küche und wickeln Sie Lebensmittel und Pausenbrote in mehrmals verwendbare Bienenwachstücher ein.

Auch mit Elektrogeräten können Sie bei Ihrer nachhaltigen Kücheneinrichtung punkten. Achten Sie auf Geräte mit geringem Energieverbrauch, womit Sie Ihrem Geldbeutel und der Umwelt viel Gutes tun. Bei Küchenmöbeln aus Holz bürgt ein Gütesiegel für nachhaltiges Holz und somit für verantwortungsvolle Waldwirtschaft. Damit wissen Sie, dass Ihre Möbel aus Wäldern stammen, die ökologisch nachhaltig und sozial verantwortungsbewusst bewirtschaftet werden.

Fazit

Es ist an der Zeit, um auch in der Küche auf Nachhaltigkeit zu setzen. Gehen Sie dabei einfach Schritt für Schritt vor und erleben Sie das schöne Gefühl, die Küche Stück für Stück nachhaltig einzurichten und sich dabei rundum wohlzufühlen. Beginnen Sie jetzt, um Ihre persönliche Traumküche Wirklichkeit werden zu lassen.
 

~~~

Weitere Einrichtungsideen für Küchen

Dem Einrichten der Küche liegen neben der Auswahl des Designs vor allem praktische Überlegungen zugrunde. Der Einbau einer Küche orientiert sich zum einen am ...

weiter zu - Einrichtungsideen für Küchen

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Tanz, Musik, Gesang und vieles mehr von Shen Yun Performing Arts

Frisuren: Kurzhaarfrisuren, Bob Frisuren, Hochsteckfrisuren, Flechtfrisuren ...

Low Carb Rezepte - für eine kalorienarme, gesunde Enährung

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Leckere Abnehmrezepte: Abnehmshakes, Quark-Rezepte, LOGI-Rezepte, Diätpläne ...

DIY-Naturkosmetik: Rezepte für Duschgels, Seifen, Gesichtscremes, Lippenpflege ...

Über 60 schnelle und einfache Low-Carb-Suppen

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Heilpflanzen Lexikon: Die wichtigsten Heilpflanzen von A-Z ...

Natürliche Abnehmmittel: Zitrone, Quark, Apfelessig, Flohsamen, Teesorten ...

Natürliche Anti-Pickel-Mittel gegen Pickel, Akne, Mitesser und unreine Haut

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

Rezepte für Grüne Smoothies zum Entsäuern, Entgiften, Abnehmen ...

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...