Unsere Zahnseide Auswahl im Vergleich

Zahnseide Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Zahnseide

Zur gründlichen Mundhygiene gehören nach neuesten Erkenntnissen Interdentalbürsten und Zahnseide in jeden Fall dazu. Denn eine gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume kann Karies verhindern und Parodontose vorbeugen; gleichzeitig mildert Zahnseide Mundgeruch, da bei Anwendung keine Speisereste zwischen den Zähnen verbleiben. Zahnseide ist angewendete Kariesprophylaxe und ganz einfach durchführbar, mehr hierzu im nachfolgenden Ratgeber.

Zahnseide in der Auswahl

Zahnseide als Ergänzung

Anzeige

Die richtige Zahnseide ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Zahnpflege. Die Y-förmigen Sticks mit Fluorid sind besonders effektiv für die Reinigung der hinteren Zähne und Zahnzwischenräume. Sie entfernen schädliche Bakterien und mühelos Zahnbelag in engen sowie normalen Zahnzwischenräumen. Mit einer angerauten Oberfläche werden auch hartnäckige Essensreste zuverlässig entfernt. Zusätzlich enthalten sie Fluorid, um Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen. Diese Zahnseide-Sticks sind zur täglichen Anwendung empfohlen. Sie sind in einer praktischen Packung mit 3 x 30 Stück erhältlich.

 

Zahnseide für alle Zähne

Anzeige

Zahnseide ist eine großartige Möglichkeit, um Zahnbelag und Plaque zu entfernen. Diese 3-in-1-Zahnseide ist ideal für Zahnspangen, Brücken und breite Zahnzwischenräume. Das verstärkte Ende erleichtert die Anwendung beim Tragen einer Zahnspange oder von Brücken. Der flauschige Mittelteil reinigt schonend breite sowie enge Zahnzwischenräume. 50 vorgeschnittene Stücke sind einfach und mühelos anzuwenden und zuverlässig effektiv.

 

Zahnseide zur gründlichen Reinigung

Anzeige

Mit dieser Zahnseide erhalten Anwender effektiv und gründlich gereinigte Zähne, das auch in schwer zugänglichen Bereichen. Der breite, flauschige Faden ist besonders sanft und schonend und sorgt für eine effiziente Entfernung von Plaque und Speiseresten. So wird das Risiko für Karies sowie unangenehmen Zahnfleischentzündungen effektiv vorgebeugt. Das Ergebnis der Verwendung von Zahnseide sind lückenlos saubere Zähne. Tägliche Anwendung der Zahnseide sorgt für einen sauberen Mundraum. Für Zähne, die sich sehen lassen können.

 

Die weiche Zahnseide als Stäbchen

Anzeige

Zahnseide ist ein wichtiger Bestandteil der Zahnpflege und sollte täglich verwendet werden, um Speisereste zu entfernen, die nicht mit einer Zahnbürste gereinigt werden können. Wird Zahnseide verwendet, kann effektiv verschiedenen Zahnproblemen, eventueller Mundgeruch, pochenden Zahnfleischschmerzen, unangenehmen Zahnfleischentzündungen sowie der Befall von Karies usw. effektiv verhindert und bekämpft werden. Lebensmittelechter Zackendraht aus Polypropylen, welcher besonders glatt ist, reinigt die Zähne schonend. Das Y-förmige Design und der rutschfeste Griff machen die Handhabung einfach und erleichtern die Bedienung. Die Zahnseide wird in einer kleinen Schachtel geliefert, was sie zum perfekten Begleiter für unterwegs macht.

 

Zahnseide als Naturprodukt

Anzeige

Jeder weiß, wie wichtig es ist, die Zähne zu putzen. Aber nur die wenigsten Menschen wissen, wie wichtig es ist, die Zähne richtig zu putzen. Mit der richtigen Zahnseide können Anwender ihre Zähne gründlich von Plaque und anderen Verunreinigungen befreien. Die plastikfreie Naturzahnseide ist aus Seide hergestellt – einer Naturfaser, die biologisch abbaubar ist. Sie ist in einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Verpackung erhältlich und enthält 5 Spulen zum Nachfüllen. Die Oberflächenstruktur der Zahnseide sorgt dafür, dass sich Schmutzpartikel hervorragend anhaften. So können die Zähne gründlich gereinigt werden und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun.

 

Zahnseide als Klassiker

Anzeige

Wir alle wollen saubere Zähne und gesundes Zahnfleisch. Die Zahnseide ist ein klassischer Weg, um dies zu erreichen. Die Zahnseide am Stück lässt sich leicht gleiten und erreicht auch schwer zugängliche Zwischenräume, die mit der Zahnbürste nicht erreichbar sind. Zusätzlich wird durch das minzige, kühle Gefühl jede Zahnseide-Anwendung zu einem positiven und ermutigenden Erlebnis. Dabei ist die Verwendung von Zahnseide täglich empfohlen.

 

Wie kann Zahnseide Karies vorbeugen?

Karies bildet sich leider gern in den Zwischenräumen der Zähne, dort, wo die Zahnbürste nicht hinkommt. Besonders bei Menschen zwischen 15 bis 45 Jahren siedelt sich Karies häufig in den Zahnzwischenräumen an, weniger in der glatten Oberfläche der Zähne selbst. Um dies zu vermeiden, ist die Anwendung von Zahnseide sehr hilfreich.

Wer sie zum ersten Mal benutzt, wird sich ggf. über einen unangenehmen Geruch wundern, der von den Zahnzwischenräumen ausgeht und von Bakterien verursacht wird. Bei der Pflege der Zahnzwischenräume mit Zahnseide finden diese Bakterien keinen Nährboden mehr.


Wie wird mit Zahnseide effektiv gearbeitet?

Mindestens einmal pro Tag sollte Zahnseide zum Einsatz kommen, gerne auch zweimal, da sich in den Zahnzwischenräumen immer wieder Bakterien ansammeln. Die Zahnseide (gewachst oder pur) sollte stets links und rechts in den Zahnzwischenräumen verwendet werden – gerne auch behutsam ein wenig in den Zahn hinein, da sich hier sehr viele Bakterien aufhalten und für Entzündungen sorgen.

Übrigens, wenn das Zahnfleisch bei Anwendung zu Beginn bluten sollte: Nicht entmutigen lassen. Das ist vollkommen normal, da durch Plaque und Bakterien das Zahnfleisch zwischen den Zahnräumen oftmals entzündet ist. Gerade jetzt ist die Reinigung der Zahnzwischenräume wichtig, und nach einiger Zeit der Anwendung blutet es nicht mehr, da die Anzahl der Bakterien abnimmt.

Tipp: Und wer mit Zahnseide ggf. nicht so ganz klarkommt, kann auch Interdentalbürsten zu Hilfe nehmen; im Zusammenspiel mit Zahnseide sowie einer elektrischen Zahnbürste ist dies die optimale Kombination für gesunde und langlebige Zähne. Der Vorteil von Zahnseide: Damit werden auch Stellen erreicht, bei denen die Zähne enger zusammenstehen, was bei Interdentalbürsten nicht immer ganz einfach erscheint.

Wer Zahnseide in seine tägliche Mundhygiene einbaut, beugt Karies sowie Parodontose vor und hat weniger Probleme mit Mundgeruch.

 


Worauf sollte bei der Zahnseide geachtet werden!

Mit Zahnseide sollte stets sanft und mit ruhiger Hand gearbeitet werden, damit im Zahnfleisch keinen Schnittwunden entstehen. Bitte nicht auf dem Zahnfleisch „herumsägen“, ansonsten besteht die Gefahr, dass Bakterien aus der Mundhöhle in den Blutkreislauf gelangen können, was unangenehme Folgen nach sich ziehen kann. Der sorgfältige und sanfte Umgang mit Zahnseide ist also sehr wichtig.


Zahnseide – das Fazit

Mittels Zahnseide lassen sich optimal und behutsam die Zwischenräume der Zähne reinigen und somit Bakterien verringern. Zähne und Zahnfleisch bleiben länger gesund, Mundgeruch wird vermindert! Wichtig ist in jedem Fall, dass mit Zahnseide sanft und behutsam gearbeitet wird, um Schnittverletzungen zu vermeiden.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Rasierklinge

Rasierklinge

Wattestäbchen

Wattestäbchen

Enthaarungscreme

Enthaarungscreme

Duschhaube

Duschhaube

Rasierhobel

Rasierhobel

Gesichtsepilierer

Gesichtsepilierer

Zahnpasta

Zahnpasta

Haarkreide

Haarkreide

Maniküre-Set

Maniküre-Set

Hornhautentferner

Hornhautentferner

Haarbürste

Haarbürste

Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe

Waxing

Waxing

Nagelfeile

Nagelfeile

Epilierer

Epilierer

Bartöl

Bartöl

Beliebte Themen

Haarspülung

Unsere Haarspülung Auswahl im Vergleich

Vaseline

Unsere Vaseline Auswahl im Vergleich

Vegane Körperpflege

Unsere Vegane Körperpflege Auswahl im Vergleich

Gesichtsmaske

Unsere Gesichtsmaske Auswahl im Vergleich

Duschbad

Unsere Duschbad Auswahl im Vergleich

Peelinghandschuh

Unsere Peelinghandschuh Auswahl im Vergleich

Körperbutter

Unsere Körperbutter Auswahl im Vergleich

Bodylotion

Unsere Bodylotion Auswahl im Vergleich