Unsere Trolley Auswahl im Vergleich

Trolley Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Trolley

Der Trolley darf als modernes Gepäckstück in keinem Kofferset fehlen. „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.“ Auch wenn es das Lyrik-Zitat aus dem 18. Jahrhundert sicher anders meinte, können Reisende heute vor allen Dingen von den Mühen des Reisens berichten. Sosehr wir den Urlaub lieben, der Weg bis zum Reiseziel ist häufig beschwerlich. Dies gilt verstärkt für alle, die selten zu ihrem Vergnügen und zur Erholung reisen, sondern geschäftlich unterwegs sind.

Der Stress beginnt in aller Regel mit dem Packen, insbesondere wer fliegt, sollte sich heute gut überlegen, welches Gepäck unverzichtbar ist und was als Ballast die Bewegungsfreiheit einschränkt oder zusätzliche Kosten verursacht, wenn das Reisegepäck ein vorgegebenes Gewichtslimit überschreitet. Reisen im Bus, Zug oder mit dem eigenen Auto sind durch unhandliches, schweres Gepäck zusätzlich erschwert.

Unterstützung bei all diesen Herausforderungen versprechen Kofferhersteller. Außen klein und handlich, innen großzügig; robust, sicher, flexibel, einfach zu transportieren und modisch ansprechend soll er sein – der Koffer, welcher uns auf Reisen begleitet.

Vor allem moderne Trolley-Koffer punkten, da sie in vielfältiger Ausführung für alle Reisearten geeignet sind und sich mit bedeutenden Vorzügen gegenüber klassischen Reisekoffern oder Taschen präsentieren.

Trolley in der Auswahl

Rucksack auf Rädern

Kinder werden sich über diesen Rucksack mit Rädern bestimmt freuen. Schwere Gegenstände wie Bücher sind einfach zu transportieren und auch am Wochenende oder in den Ferien ist dieser Trolley ein idealer Begleiter. Die verstärkte Konstruktion mit doppelter Teleskopstange sowie 70 mm große Räder machen diesen Rollkoffer sehr robust und langlebig. Zudem in eine praktische Höheneinstellung möglich. Das Produkt lässt sich mit seitlichen Schnallen unkompliziert in einen großzügigen Rucksack mit geräumigem Innenraum verwandeln, welcher mit einer Doppeltasche ausgestattet ist. Dicke Schultergurte sowie eine gepolsterte, gewebte Rückenlehne erhöhen den Tragekomfort und lassen sich nach Gebrauch bequem wieder im hinteren Teil der Tasche verstauen.


Büro für unterwegs

Mit dieser praktischen und vielfältigen Tasche sind Kundenbesuche oder auch der Weg ins Büro mühelos zu bewerkstelligen. Ein gepolstertes Fach mit einem verschließbaren Reißverschluss schützt beispielsweise ein Laptop besonders gut. Weitere geräumige Ablageflächen bieten viel Platz für Dokumente und andere wichtige Accessoires. Die übersichtliche Aufbewahrung von Kabeln, Ladegeräten und Visitenkarten wird durch einen Organizer sichergestellt. Es existiert weiterhin ein spezielles Fach für Kleidung, sofern es auf eine längere Reise geht. An der Außenseite ist für alles wichtige Zubehör wie Schlüssel und Handy ein Schnellzugriffsfach angebracht. Nahezu alle Innentaschen besitzen einen separaten Reißverschluss. Schließlich sorgen die Rollen an den Rädern für leichtes Manövrieren.


Auffallen ist meistens gut

Am Flughafen ist ein markantes Reisegepäck sehr praktisch. Dieser feste Rollkoffer in 16 trendigen, knalligen Farben wird jedem sofort ins Auge stechen. Der Koffer ist leicht, jedoch stabil und sicher zugleich. Eine Erweiterungsfunktion gibt mehr Stauraum, was gerade auf der Rückreise sinnvoll ist, damit es genug Platz für die Erinnerungsstücke und Mitbringsel hat. Für einen besseren Überblick ist der geräumige Innenraum in einen praktischen Organizer aufgeteilt. Mit vier Doppelrollen kann der Koffer bequem mit der Hand gezogen werden. Ein Zahlenschloss sorgt für zusätzliche Sicherheit.


Was ist ein Trolley?

Abhängig von Reiseziel und Dauer bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten, sein Reisegepäck zu verstauen und zu transportieren. Urlaub mit dem Trekkingrucksack, einer Overnighter-Tasche oder geräumiger Soft-Tasche, der Fantasie sind bei einer Wahl von geeigneten Transportmöglichkeiten für Kleidung und Reiseutensilien kaum Grenzen gesetzt.

Große Reisekoffer sind oft unhandlich und vor allen Dingen schwer, mit ihnen ohne Hilfsmittel große Strecken zu überwinden. Der Weg vom Parkplatz zum Gate oder vom Flughafen in das Hotel, kann sich schnell zur Belastungsprobe entwickeln, wenn kein Kofferkuli bereitsteht.

Die meisten Reisenden bevorzugen aus diesem Grund den Rollkoffer, im modernen Sprachgebrauch bekannt als “Reisetrolley”.

Ausschlaggebendes Charakteristikum eines Trolleys sind seine Transportrollen, üblicherweise an einer der kleineren Seitenflächen angebracht, ermöglichen sie das Ziehen oder Schieben des Koffers auf ebenem Untergrund. Ein Bügelgriff, meist ein ausziehbarer Teleskop-Griff, an der gegenüberliegenden Seite erleichtert das Rangieren zusätzlich.

Die Bezeichnung als Trolley subsumiert eine Auswahl unterschiedlicher Koffertypen, welche sich in ihrer beschriebenen Ausstattung gleichen, aber dennoch deutlich verschieden sein können. Koffer-Trolleys variieren in mehreren Merkmalen:

  • Anzahl aller Transportrollen
  • Größe
  • Material der Außenhülle
  • Gewicht
  • Ausstattung

Diverse Kriterien stehen teilweise in direktem Zusammenhang, wie unter anderem Größe und Material mit dem Gewicht. Gemeinsam entscheiden sie darüber, zu welchem Einsatzzweck ein Trolley sich bevorzugt eignet.


Trolleys mit zwei sowie Modelle mit vier Rollen

Der einfache Trolley besitzt zwei Rollen, diese sind üblicherweise an den Enden der Längskante einer kleineren Seitenfläche des Koffers angebracht. Trolleys mit zwei Rollen werden bevorzugt gezogen, dazu wird der Koffer an der Griffstange gekippt, sodass die Räder Freilauf erhalten. Um das Rangieren zu vereinfachen, sind diese meist drehend gelagert. Das Schieben des Koffers ist in dieser Variante deutlich komplizierter, da die Steuerung des gekippten Koffers schwerfällt.

Die andere Trolley-Variante besitzt zwei weitere, also insgesamt vier Rollen, welche an allen vier Ecken der Seitenfläche angebracht sind. Mit dieser Bauweise ist es möglich, den Koffer auf der Seite stehend zu schieben. Mit 360° frei drehenden Rädern ausgestattet, kann ein solcher Trolley mit vier Rollen sowohl geschoben als auch angekippt gezogen werden.

Vorteile eines Trolleys mit zwei Rollen

  • schneller und zuverlässiger Transport
  • auch höheres Gewicht über weitere Strecken zu befördern
  • einfach zu handhaben

Nachteile eines Trolleys mit zwei Rollen

  • zusätzliches Eigengewicht
  • begrenzte Tragkraft
  • einfache Transportrollen nur für ebenen Untergrund geeignet
  • Einschränkung der Packmenge durch Innenkonstruktion
  • Trolley steht nicht stabil auf der Seitenfläche
  • nur Ziehen möglich

Vorteile eines Trolleys mit vier Rollen

  • maximale Flexibilität durch Ziehen und Schieben
  • schieben ermöglicht Rangieren auf engem Raum
  • einfache Bedienung
  • Trolley steht frei auf vier Rollen

Nachteile eines Trolleys mit vier Rädern

  • zusätzliches Eigengewicht
  • begrenzte Tragkraft
  • einfache Transportrollen nur für ebenen Untergrund geeignet
  • Einschränkung der Packmenge durch Innenkonstruktion

Größe und Einsatzgebiet des Trolleys

Bei der Auswahl eines Trolleys oder Koffers spielt dessen Größe eine übergeordnete Rolle.

Wer mit der Familie mehrere Wochen in den Urlaub fliegt, benötigt deutlich mehr Stauraum für Kleidung und Reiseutensilien als ein Single oder Geschäftsreisende.

Als Koffer Set bieten viele Hersteller eine Auswahl verschiedener Größen in einem Angebot, ein solches Trolley-Set beinhaltet üblicherweise zwei bis drei separate, unterschiedlich große Trolleys sowie gelegentlich eine weitere kleine Reisetasche.

Besondere Bedeutung erhält die Größe bei der Wahl eines Handgepäck Trolleys. Für Koffer im Handgepäck, auch bekannt als “Cabin Trolley”, “Kabinentrolley” oder “Boardcase”, gelten bei Fluggesellschaften strenge Vorschriften hinsichtlich ihrer Größe. Ein Trolley mit 55 × 40 × 20 cm Außenmaßen gilt bei den meisten Airlines als Maximalgröße, der mit in die Kabine eines Flugzeugs gebracht und zusätzlich zum Reisegepäck kostenlos mitzuführen ist.

Modelle mit vier Rollen sind als Trolley im Handgepäck beliebt, sie können im Mittelgang auf dem Weg zum Sitzplatz aufrecht stehend geschoben werden und behindern die anderen Fluggäste selten übermäßig.

In Größe und Form unterscheiden sich Trolleys für Kinder und Business Trolleys erkennbar von anderen Rollkoffern. Kindertrolleys sind kleiner und zudem kindgerecht gestaltet, dies betrifft sowohl die Farbe und das Design, sowie auch die eigentliche Kofferform. Einige Hersteller bieten Modelle, die in Tierform oder anderen lustigen Gestaltungen Kinder motivieren, das eigene Gepäck zu ziehen und zu beaufsichtigen.

Businesstrolleys entsprechen in Form, Größe und Ausstattungen den Bedürfnissen von Geschäftsreisenden; sie passen sich unter anderem optimal den Formen eines Notebooks an und verfügen über eine entsprechende Innenausstattung.


Material und Gewicht verschiedener Trolley-Typen

Das Material eines Trolleys entscheidet maßgeblich über sein Gewicht, die Sicherheit sowie den Komfort. Einerseits finden sich einfache Rucksack-Trolleys oder Trolley-Bags, die eine gewöhnliche textile Reisetasche um ein Fahrgestell erweitern. Diese Variante zeichnet sich durch geringes Gewicht und große Flexibilität beim Packen aus, bietet dem Inhalt des Trolleys aber kaum Schutz gegen Druck, Schläge oder Stöße. Abhängig vom Material sind Taschen nur begrenzt wetterfest und gegen Regen geschützt.

Einfache Koffer-Trolleys bestehen aus einer Textilhülle, die in klassischer Kofferform um ein Grundgestell gespannt ist. Durch letzteres ist ein Koffer schwerer als eine Tasche, bringt aber mehr Stabilität mit. Textilkoffer bieten selten wesentlich mehr Schutz als einfache Textil-Taschen.

Hartschalen-Trolleys sind wegen ihrer Schutzwirkung beliebt, die Trolley Hartschale bildet eine robuste Hülle um das Transportgut und schützt etwa Kleidung vor dem Knittern. Moderne Werkstoffe sind robust und langlebig; die Kunststoffummantelung ist wetterfest und überlebt Schläge sowie Stöße beim Verladen ohne Probleme. Hartschalenkoffer sind mindestens genauso leicht wie einfache Textilmodelle.

Im Gegenzug ist der Hartschalen-Trolley weniger flexibel beim Packen. Wo die simple Tasche oder der Textil-Trolley mit Druck noch ein paar Teile mehr fasst, lässt sich eine Hartschale bei geringster Überladung nur schwerlich schließen.


Komfort, Sicherheit und Ausstattung des Trolleys

Neben den funktionalen Merkmalen in Gestalt der Außenhülle und des Fahrgestells bieten Trolleys zusätzliche Komfort- und Sicherheitsausstattung. Neben Packsystemen im Inneren (bestehend aus Spanngurten, Trennwänden und Innentaschen) besteht diese zum Beispiel aus einem Schloss oder einer Vorbereitung zur Anbringung eines solchen.

Besondere Beachtung verdienen hierbei Modelle, die den Bestimmungen für Reisen in die USA entsprechen: Ein TSA-Schloss kann von berechtigten Zollmitarbeitern geöffnet werden, um den Inhalt des Koffers nach geltenden Vorschriften zu prüfen. Fehlt ein solches Schloss, steht zu befürchten, dass ein Koffer gewaltsam kontrolliert wird, den Schaden trägt in diesem Fall der Besitzer.


Trolley – das Fazit

Wer eine Reise plant, macht sich über viele Dinge Gedanken, dabei ist es essenziell, den passenden Koffer auszuwählen. Beim Kauf eines neuen Koffers ist es eine hervorragende Idee, einen passenden Trolley zu wählen. Mit Rollen ausgestattet verläuft der Transport des Gepäcks auf Reisen deutlich leichter!

Dank der hohen Nachfrage werden Trolleys günstig angeboten; zusätzlich Geld sparen sich bei der Wahl eines Koffersets, das optisch einheitlich auf Reisen einen guten Eindruck macht.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Regendusche

Regendusche

Nagelfräser

Nagelfräser

Mascara

Mascara

Körperfettwaage

Körperfettwaage

Bademantel

Bademantel

Hornhautentferner

Hornhautentferner

Sonnenliege

Sonnenliege

Beliebte Themen