Unsere Schienbeinschoner Auswahl im Vergleich

Schienbeinschoner Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Schienbeinschoner

Schienbeinschoner offenbaren ihren Sinn und Zweck bereits durch ihren Namen: Es geht darum, das Schienbein zu schonen, genauer gesagt zu schützen. Zum Einsatz kommen diese nützlichen Ausrüstungsgegenstände in zahlreichen anspruchsvollen Sportarten – wie etwa Kickboxen, Hockey oder American Football. Am bekanntesten sind sie hierzulande allerdings als Teil der grundsätzlichen Ausrüstung beim Fußball, denn ständige Zweikämpfe und Grätschen gegen den ballführenden Gegner bergen in jeder Situation ein gewisses Verletzungsrisiko, wobei aufgrund der Spielweise die unteren Beine stark gefährdet sind.

Vor allem Knochenbrüche von Schienbein oder Wadenbein (oder gar beidem) sind enorm schmerzhaft und zwingen die Sportler in diesem Fall zu mehrmonatiger Spiel- und Trainingspause. Aber auch Schienbeinprellungen sind äußerst Schmerz-intensiv, denn dadurch, dass das Schienbein kaum Fettgewebe trägt, wird bei Prellungen meist die darunterliegende Knochenhaut direkt in Mitleidenschaft gezogen. Schienbeinschoner beugen solchen Fällen dank ihrer robusten Schalen bestmöglich vor und sitzen dafür bequem unter den Fußball Stutzen, ohne einen Spieler in seiner Bewegung zu beeinträchtigen. Doch was bringen Schienbeinschoner genau? Und wo exakt müssen sie sitzen? Diese und weitere Fragen beantwortet der folgende Ratgeber.

Schienbeinschoner in der Auswahl

Schutz und Sicherheit fürs Schienbein beim Sport

Dieser clever konzipierte Schienbeinschoner kann von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen getragen werden und schützt die empfindlichen Unterschenkelknochen zuverlässig, auch bei rasanten Sportarten. In den Größen S, M, L und XL erhältlich, verfügt das Produkt über eine spezielle Einstecktasche, die ein Herausrutschen der Hartschale verhindert. Das Material ist trotz dicker Polsterung atmungsaktiv und sorgt somit für eine angenehme Luftzufuhr. Es entsteht kein klebendes Gefühl und Schweiß wird gut absorbiert. Die Schoner sind als Paar jeweils auf das linke und rechte Bein abgestimmt, was zusätzlich für eine hervorragende Passform sorgt. Durch ihr minimalistisch gehaltenes Design in Carbon-Textur erscheinen die Beinschienen stylish elegant und passen in Grau oder Schwarz ausgezeichnet zu jedem Sportoutfit.


Schutz vor Aufprall bei hohem Tragekomfort

Aus strapazierfähigem sowie sehr leichtem Material ist dieser stylishe Schienbeinschoner hergestellt. Die Außenschicht ist flach gearbeitet und trägt nicht unnötig auf. Eine bequeme Passform wird durch die, an die Anatomie angelehnte, Machart gewährleistet. Zudem schützt der dicht gearbeitete Schaumstoff die empfindlichen Schienbeine vor Prellungen. Das Material ist perforiert und somit atmungsaktiv, um auch bei hohem sportlichem Einsatz ausreichend Luft an die Haut gelangen zu lassen. Erhältlich ist der Artikel in den Größen S, M, L und XL und ebenso für Damen als auch Herren geeignet.


Schienbeinschoner, perfekt für Martial Arts

Wer unter anderem in den Bereichen Thai- oder Kickboxen unterwegs ist, findet in diesem CE-zertifizierten und robusten Schienbeinschoner einen idealen Artikel zum Schutz der sensiblen Beinknochen. Außen aus leichtem Maya-Hide-Leder gefertigt, sorgt im Innenbereich verarbeitetes Nylon für die optimale Schweißableitung sowie eine hervorragende Belüftung. Außerdem verfügen die Schoner über eine spezielle Gel-Schock-Schutzschicht für besonders intensives Training. Mittels eines praktischen Quick-EZ-Klettverschlusses lässt sich das Produkt, welches für Männer und Frauen geeignet ist, individuell an den jeweiligen Unterschenkel anpassen. Aufgrund der speziellen Fertigungsweise behält das Bein beim Sport seine vollumfängliche Bewegungsfreiheit. Erhältlich sind die Schoner in der Farbe Schwarz sowie in den Größen S, M, L und XL. Die genauen Maße können einer Tabelle entnommen werden.


Welche Schienbeinschoner tragen Profis?

Schienbeinschoner sind bei jedem Fußballspiel und gehören daher zur Grundausstattung aller Spieler – ganz gleich, ob im Sturm, auf dem Mittelfeld, bei Abwehr oder im Tor! Dennoch zeigt sich in der Riege der Profis ein Trend: Die großen und massiven Schoner mit Schalen für den kompletten vorderen Unterschenkel sind dort immer seltener zu sehen – die Stars setzen vermehrt auf kompakte Schienbeinschoner.

Bei den Kinder-Schienbeinschonern empfiehlt sich jedoch weiterhin eine Auswahl nach größtmöglicher Sicherheit. Die Kleinen haben weit weniger Training und Erfahrung als die großen Stars (und auch andere Ansprüche besitzen), ist von maximaler Beweglichkeit abzusehen und stattdessen z. B. integrierter Knöchelschutz ein stets lohnendes Extra, auch wenn es den Komfort etwas beeinträchtigt.

So liegt es auf der Hand, dass diverse Marken-Schienbeinschoner mit dem favorisierten Club-Design gewiss eine tolle Optik bieten und Profi-Image verkörpern. Eltern müssen auch hier genau beachten, welche Sicherheitsstandards die Schützer erfüllen und ob diese für das Kind ausreichend sind.


Warum Schienbeinschoner nötig sind und was zu beachten ist?

Anders als viele andere Körperteile sind die Schienbeine an der vorderen Seite kaum von Muskeln oder anderem Gewebe umgeben und somit sehr empfindlich. Die Tatsache, dass ein Knochen mit den Händen unter der Haut fühlbar ist, zeigt, was harte Stöße und große Krafteinwirkungen möglicherweise anrichten können. Solche Situationen ergeben sich beim Fußball ständig durch die vielen Zweikämpfe; Schienbeinschoner verhindern schlimme Brüche und damit einhergehende, lange Verletzungspausen. In welchem Ausmaß sie Schutz bieten, hängt von einigen Kriterien ab:

  • Material
  • Größe und Form
  • Verschluss
  • Extra-Schutz

Für die grundsätzliche Sicherheit sorgt das Material der Außenschale: Harter Kunststoff, in der Regel Polypropylen, wird dafür am häufigsten verwendet und erweist sich als sehr zuverlässig. In höheren Preisklassen finden sich außerdem Carbon oder Glasfaser für noch mehr Robustheit bei umso geringerem Gewicht. Auf der Innenseite sorgt ein Schaumpolster für Komfort und Stoßdämpfung gleichermaßen; Größe und Form grenzen einerseits die geschützte Fläche ein und bewirken andererseits, wie effektiv Protektoren tatsächlich sind!

Ganz gleich, ob sich der Spieler für eine umfassende oder kompakte Absicherung entscheidet. Auch die Passform ist in jedem Fall bedeutend, denn nur wenn die Schale richtig anliegt, verteilt sich ein Stoß oder Aufprall flächenmäßig auf den gesamten Schützer.

Für unschlüssige Käufer empfiehlt sich vor dem Kauf das Anprobieren und das Bemühen einer Schienbeinschoner-Größentabelle. In Sachen Verschlussarten reichen die Varianten von Klettverschlüssen über Bandagen bis hin zu extra Strümpfen zum Einschieben der Schutzschalen. Da letztlich vorgeschriebene Stutzen noch für zusätzliche Sitzfestigkeit sorgen und sich jeder gängige Verschluss stets bewährt, liegt die Wahl in dieser Hinsicht bei den Vorlieben und körperlichen Gegebenheiten des Spielers.

Stutzenhalter bieten sich darüber hinaus als praktische Ergänzung an, gleiches gilt für extra schützende Teile wie Polsterungen für den Knöchel oder die Achillessehne. Was bei Kindern in jedem Fall sinnvoll ist, gerät bei erwachsenen und erfahrenen Spielern auf eigenes Risiko zur Nebensache. Wer allerdings als Seniorenspieler vorgeschädigt oder verletzungsanfällig ist, für den empfehlen sich die jeweiligen Extras weiterhin!


Wo sind Schienbeinschoner zu kaufen?

Wie auch Fußballschuhe gibt es Schienbeinschoner bei größeren Supermärkten im Programm. Der Kauf vor Ort lohnt sich, um die Schützer zuvor testweise anzuprobieren und auf Tragekomfort sowie optimale Passgenauigkeit zu überprüfen. Außerdem eignet sich das Sortiment zum Vergleich der jeweiligen Größen und Formen, um die am besten passendste Variante für die eigenen Ansprüche zu finden.


Schienbeinschoner – das Fazit

Schienbeinschoner sind so praktisch und notwendig, wie es die Bezeichnung bereits vermuten lässt. Das Schienbein ist eine empfindliche und von Natur aus nahezu ungeschützte Körperregion, bei Sportarten wie Fußball, wo Zweikämpfe zum Spiel dazu gehören, bedarf es daher eines besonderen Schutzes. Die Schoner verhindern bestmöglich schlimme Knochenbrüche sowie Prellungen und geben den Spielern ein sicheres Gefühl in jeder Situation. Gleichwohl nutzen Profis immer kompaktere Produkte, um von der freien Beweglichkeit zu profitieren.

Für kleine Nachwuchs-Kicker steht allerdings die Sicherheit im Vordergrund; ob die Schienbeinschoner der Kinder von bekannten Namen stammen oder nicht, ist erst einmal unwichtig. Für Eltern zählen die Qualitätsmerkmale hinsichtlich dem Material, der Größe und der Form, sowie dem Verschluss und weiteren schützenden Features. Insofern stellen günstige Schienbeinschoner mit Knöchelschutz beispielsweise eine ideale Wahl dar, solange sie passgenau am Unterschenkel liegen, ohne zu verrutschen. Wer die Details im Blick behält, findet Schienbeinschoner bei Fachgeschäften und online in großer Auswahl, um vor Ort einen Vergleich durchzuführen und sich selbst für ein gut sitzendes sowie robustes Paar zu entscheiden.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Laufband

Laufband

Stepper

Stepper

Rückentrainer

Rückentrainer

Fitnessbike

Fitnessbike

Laufuhr

Laufuhr

Klimmzugstange

Klimmzugstange

Gymnastikmatte

Gymnastikmatte

Laufweste

Laufweste

Ergometer

Ergometer

Sportmatte

Sportmatte

Yogamatte

Yogamatte

Sprossenwand

Sprossenwand

Fitnesstracker

Fitnesstracker

Beliebte Themen