Unsere Ring Auswahl im Vergleich

Ring Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Ring

Ringe sind für viele Menschen nicht lediglich ein Fashionprodukt, sie dienen vielmehr als Symbol für Freundschaft, Verbundenheit und Liebe, bringen innere Einstellungen und Interessen zum Ausdruck und spielen nicht selten auch in Filmen bedeutungsträchtige Rollen. Meist wird beim Kauf viel Wert auf das zur Herstellung verwendete Material gelegt, welches zum einen zum eigenen Outfit passen, zum anderen zugleich von entsprechender Robustheit und Langlebigkeit sein soll. Ein Schmuckstück von Beständigkeit ist vor allem für Menschen interessant, die dieses nicht nur wegen eines aktuellen Modetrends tragen. Welcher Ring am besten für welche Gelegenheit geeignet ist und wie solche Accessoires gereinigt werden, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Ringe in der Auswahl

Der Einzigartige für Ihn

Für Herren, die Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen und dabei ihre Hände nicht außer Acht lassen möchten, eignen sich die hier angebotenen Ringe ganz besonders gut. Die drei verschiedenen Designs lassen sich gut miteinander kombinieren und natürlich auch hervorragend einzeln tragen. Alle Modelle bestehen aus hochpoliertem Edelstahl und sind entsprechend robust und hochwertig verarbeitet. Eines der Teile ziert eine kleine eingearbeitete Kette, die beiden anderen Stücke sind in den klassischen Farben Grau und Schwarz gefertigt. Geliefert wird das Ring-Set in einem hübschen Täschchen aus Flanell, wodurch es sich auch gut als Geschenk eignet.


Die Eleganten

Mit diesem ansprechenden Set aus acht verschiedenen Damenringen ist jeder erdenklichen Situation Genüge getan. Die süßen Designs aus Herzen, Perlen, Knoten, Wellen und Gänseblümchen treffen sicher den Geschmack der meisten Damen und jungen Mädchen und erlauben zudem eine Kombination untereinander, ganz nach Lust und Laune. Experimentierfreudige Menschen können die filigranen Schmuckstücke auch als Knöchelringe tragen, der Kreativität sind insofern keine Grenzen gesetzt. Die Verstellbarkeit der hübschen Accessoires macht auch ein Verschenken besonders einfach, da sie so an praktisch jeden Finger problemlos angepasst werden können.


Der Filigrane mit Herz

Ein zauberhafter, mit Glitzersteinchen versehener Ring, der bestimmt so manches Herz höherschlagen lässt. Dieser mit Sedimenten verzierte Fossil-Ring begeistert nicht nur durch sein Design, sondern auch mit der hochwertigen Edelstahl-Verarbeitung, welche lange Haltbarkeit und einen guten Sitz auf dem Finger verspricht. Der zweiteilige Ring ist in der Mitte mit einem kleinen Herz verbunden, um dem Stück ein edles und zugleich liebliches Aussehen zu verleihen. Das schöne Roségold ziert die Hand dezent und weich.


Ringe aus Tradition

Ringe gibt es regelrecht wie Sand am Meer, in allen erdenklichen Materialien, Farben und sogar Formen sind sie erhältlich, wodurch für praktisch jedes Outfit und jede Gelegenheit die passenden Schmuckstücke zur Verfügung stehen. Selbstverständlich unterliegt die Wahl des eigenen Ringes vor allem dem persönlichen Geschmack, und auch das Modell für die beste Freundin oder die Verlobte wird insbesondere gern mit Herz gewählt.

Doch es gibt ein paar Klassiker, die bekannt sein sollten, hauptsächlich dann, wenn es sich um Stücke wie Verlobungs- oder Eheringe handelt. Diese nämlich glänzen gern durch einen einzelnen Stein, vorzugsweise einen Diamanten oder einen Saphir, vielleicht aber auch mittels einer kleinen Perle im Modell der Dame. Die Herren hingegen halten es vorzugsweise eher schlicht und verzichten auf allzu viel Glamour. Dennoch haben beide Ringe das gleiche Design und signalisieren so die Zugehörigkeit zueinander. Doch muss ein Paar nicht unbedingt die traditionelle Variante der Gold- und Silberringe wählen, da es inzwischen unzählige weitere Modelle gibt, die der Individualität ihrer Träger und auch der Beziehung zweier Menschen zueinander gekonnt Ausdruck verleihen.

In filigranen Formen gehalten oder in Kombination unterschiedlicher Edelmetalle, erinnern sie in der Zukunft an den wunderbaren Tag, an dem um die Hand der geliebten Person angehalten oder sich das Ja-Wort gegeben wurde. Und nicht nur das: Auch den Mitmenschen wird mit einem Verlobungs- oder Ehering signalisiert, dass man glücklich vergeben ist, wobei sich somit das Verteilen möglicherweise unangenehmer Körbe erspart bleibt.

Natürlich gibt es neben dem klassischen Eheschmuck noch eine schier unendliche Auswahl an Ringen, welche vorrangig zu Modezwecken getragen werden oder mittels ihres Motivs ein persönliches Statement setzen. Siegelringe zum Beispiel sind auffällig und meist von Bedeutung für den Träger.

Siegelringe sowie Fischerringe werden insbesondere zu bestimmten Anlässen verliehen.

Aus welchen Materialien kann ein Ring bestehen?

Neben den bekannten Gold- und Silberringen gibt es noch viele weitere Modelle, die aus Roségold, Weißgold, Gelbgold, Titan, Platin oder Edelstahl bestehen. Jedes einzelne Material weist individuelle Eigenschaften auf, die dem Träger mehr oder weniger wichtig sein können und sich nicht nur im Preis bemerkbar machen. Zu den gängigsten Werkstoffen, die für die Herstellung von Ringen Verwendung finden, zählen die folgenden:

Silber

  • verformt sich mit der Zeit, da weicher als Gold
  • Kratzer und andere Gebrauchsspuren werden schneller sichtbar
  • muss hin und wieder gereinigt werden, damit es weiterhin glänzt

Roségold

  • schenkt dem Schmuckstück einen edlen Charakter
  • besonders beliebt bei Menschen mit heller Haut
  • wirkt sehr zart an Kinderhänden

Weißgold

  • glänzt auffallend schön
  • benötigt eine gute Pflege, da sich die Rhodium-Schicht ansonsten abtragen kann
  • besonders apart bei Personen mit heller Haut und hellen Haaren

Gelbgold

  • je mehr Karat, desto intensiver der Goldton
  • glänzt wundervoll
  • passt besonders gut zu dunklen Hauttypen

Platin

  • verhältnismäßig seltenes Metall
  • wirkt dezent und edel zugleich
  • robust und widerstandsfähig

Titan

  • leichtes Material
  • widerstandsfähig
  • hautfreundlich, geeignet für Menschen mit Unverträglichkeiten

Edelstahl

  • dunkler Farbton
  • robust, hervorragend geeignet in Kombination mit kleinen Steinen

Wie werden Ringe am besten gereinigt?

Der teure Schmuck muss gut gepflegt werden, sofern dieser lange in bestem Glanz erstrahlen soll. Hierbei sind ein paar Dinge zu beachten, die eigentlich bereits vor der regelmäßig anstehenden Pflege Berücksichtigung finden müssen. Accessoires nämlich, die täglich getragen werden, sind meist verschiedenen Einflüssen, darunter auch Chemikalien ausgesetzt, die das Material angreifen und es stumpf machen können. Daher, und zum Schutz der eigenen Gesundheit, ist es ratsam, bei Arbeiten und Tätigkeiten, die mit verschiedenen Substanzen ausgeführt werden, Handschuhe zu verwenden. Auf diese Weise wird nicht nur der Ring selbst, sondern gleichwohl die empfindliche Haut, geschont.


Ring – das Fazit

Ringe sind äußerst beliebte Schmuckstücke, die sich nicht nur als normale Fingerringe, sondern auch in Form von Gelenkschmuck und Accessoires für die Zehen sehr ansprechend geben. Sie können als einfaches Modezubehör dienen oder von großer persönlicher Bedeutung sein. Als Freundschafts-, Verlobungs- oder Eheringe signalisieren sie Zugehörigkeit und Verbundenheit und sind ausnahmslos ein privates Geschenk an einen geliebten Menschen.

Zu welcher Art von Material dabei am besten gegriffen wird, kann pauschal nicht beurteilt werden. Insgesamt sind die Vorlieben für bestimmte Stücke stets sehr unterschiedlich. Grundsätzlich gilt jedoch: Für hellhäutige Menschen eignen sich üblicherweise Modelle aus Rosé- und Weißgold am besten, für jene mit dunklem Teint am ehesten allerdings Gelbgold. Wer Kindern eine Freude bereiten will, liegt mit einem Ring aus Roségold genau richtig.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Ohrring

Ohrring

Glätteisen

Glätteisen

Lockenstab

Lockenstab

Abschminktuch

Abschminktuch

Waschlappen

Waschlappen

Haarfarbe

Haarfarbe

Henna Tattoo

Henna Tattoo

Badebürste

Badebürste

Beliebte Themen