Unsere Rasierklingen Auswahl im Vergleich

Rasierklingen Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Rasierklinge

Wer keinen elektrischen Rasierapparat benutzt, der wird in den meisten Fällen zu Rasierklingen greifen, um unerwünschte Körperbehaarung zu entfernen. Da diese Form der Körperpflege schon lange nicht mehr nur für Herren eine Rolle spielt, kann eine etwas eingehende Beschäftigung mit den unterschiedlichen Arten von Rasierklingen und ihren Vorzügen nicht schaden. Denn nicht jede Rasierklinge ist gleichermaßen geeignet für alle Hauttypen oder Körperzonen. Einen kleinen Überblick soll daher unser Ratgeber schenken.

Rasierklingen in der Auswahl

Rasierklingen mit Hautschutzlamellen

Anzeige

Diese Rasierklingen mit 5 scharfen Schneiden sind für den Nassrasierer entwickelt und bieten eine gründliche Rasur. Sie haben Anti-Irritation-Klingen, die für bis zu 20 Rasuren geeignet sind. Außerdem verfügen sie über einen Präzisionstrimmer für schwer zu erreichende Stellen und zum Konturieren der Gesichtshaare.

 

Rasierklingen mit Diamant-Beschichtung

Anzeige

Diese Rasierklingen sind perfekt für eine sanfte und gründliche Rasur geeignet. Durch die Diamantbeschichtung der Klingen wird die Haut geschont und vor Irritationen bewahrt. Die Doppel-Schwingachse des Klingenkopfes sorgt dafür, dass er immer ideal auf der Haut liegt und eine solche effektive Rasur in kürzester Zeit ermöglicht.

 

Doppelseitige Rasierklingen

Anzeige

Diese hochwertigen Rasierklingen sind aus rostfreiem Stahl gefertigt und platinbeschichtet. Der Spezialschliff der Klingen sorgt für eine sanfte Rasur und eine lange Lebensdauer. Die Vorratspackung reicht für 18 bis 24 Monate.

 

Rasierklingen für Rasierhobel

Anzeige

Diese Rasierklingen sorgen für eine sanfte Rasur und stellen sich als überaus langlebig dar. Sie sind aus rostfreiem Stahl und können für alle gängigen Rasierhobel-Modelle verwendet werden.

 

Rasierklingen mit Gelkissen

Anzeige

Diese Rasierklingen sind speziell für den weiblichen Körper entwickelt worden und sorgen mit ihren 3 Klingen für einen sanften Zug und eine komfortable Rasur. Das Gelkissen trägt mit einem Aroma von botanischen Ölen zu einer angenehmen Prozedur bei.

 

3-fach veredelte Rasierklingen

Anzeige

Diese Rasierklingen sind ideal für Männer, die eine Vorliebe für Authentizität und Tradition haben. Die zweischneidigen Klingen gewährleisten eine sicherere Rasur für eine gesündere und glatter aussehende Haut. Unter Verwendung dieser Klingen wird ein besonders gründliches Ergebnis der Rasur erzielt.

 

Kleine Geschichte zur Rasur

Die Rasur ist eine der ältesten Körperpflege-Techniken, die von Menschen angewendet werden. Ihre Ursprünge reichen bis in die Steinzeit zurück, als Menschen noch mit scharfen Klingen aus Stein oder Knochen ihre Körperhaare entfernten. In den letzten Jahrhunderten hat sich die Rasurtechnik natürlich stetig weiterentwickelt und verbessert. Niemand muss für ein gut rasiertes Gesicht mehr in den Garten gehen, um Material zu sammeln und sich geeignete Werkzeuge zu schnitzen. Der Gang zum nächsten Discounter oder ein Klick im Internet reichen aus, die Körperpflege perfekt zu gestalten.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Rasierklingen und -methoden, die für den jeweiligen Hauttyp und Bartwuchs geeignet sind. Rasierklingen aus Metall wurden erstmals im 14. Jahrhundert in Europa hergestellt. Zu dieser Zeit waren sie jedoch noch sehr roh und unzuverlässig. Erst im 19. Jahrhundert wurden Metallrasierklingen durch die Erfindung des Stahlschleifprozesses massentauglich. Die ersten modernen Varianten wurden aus Carbonstahl gefertigt und hatten eine wellenförmige Schneide. Diese Klingen waren jedoch noch sehr spröde und brachen leicht.

Im 20. Jahrhundert wurden ihre Nachfolger aus Edelstahl entwickelt, die deutlich langlebiger und robuster schienen. In den 1950er-Jahren kamen dann die ersten Rasierklingen aus Kunststoff (Polycarbonat) auf den Markt, die bis heute die meistverkauften Klingentypen sind. Seit den 1990er-Jahren gibt es zudem Rasierklingen aus Keramik, Titanium oder Diamond Coated Steel, die besonders scharfe und langlebige Klingen versprechen. Hieraus wird deutlich, dass die Wahl des passenden Produkts durchaus eine Herausforderung sein kann.


Welche Arten von Rasierklingen gibt es?

Je nachdem, welcher Körperbereich rasiert werden soll, kommt die ein oder andere Rasierklinge am liebsten zum Einsatz. So werden die meisten Bärte mit Systemrasierern entfernt, für die Behandlung von Beinen hingegen kommen häufig einfachere Einwegrasierer zum Einsatz. Die Wahl der passenden Klingen hängt jedoch noch von weiteren Faktoren wie Hautbeschaffenheit und selbstverständlich auch dem finanziellen Einsatz ab. Einwegrasierer beispielsweise sind deutlich günstiger als Klingen für Systemrasierer, erweisen sich jedoch häufig als weniger scharf und langlebig.

Einwegrasierklingen

Auf den ersten Blick in die Regale von Drogeriemärkten und Discountern mag es so scheinen, als gäbe es vor allem unter den Einwegrasierern schier unendlich viele Ausführungen. Tatsächlich aber ist es so, dass sich diese Angebote größtenteils nur in feinen Nuancen voneinander unterscheiden, und die vielen Designs und Farben vom Wesentlichen ablenken. Die meisten dieser Rasierer besitzen ein bis zwei Klingen. Einwegrasierer sind die beliebteste Art von Rasierern, da sie einfach zu benutzen und sehr kostengünstig sind. Sie erweisen sich jedoch nicht als so langlebig wie andere Rasiermesser und müssen häufiger ausgetauscht werden. Zudem können sie die Haut leichter irritieren.

Klingen für Systemrasierer

Rasierklingen für Systemrasierer werden überwiegend für bestimmte Systemrasierer entwickelt und so konzipiert, dass sie nur mit jenen von bestimmten Herstellern kompatibel sind. Die gängigsten Klingenköpfe für Systemrasierer beherbergen drei bzw. fünf Klingen. Systemrasierer kommen immer mehr in Mode. Die Vor- und Nachteile dieser Rasierart sind jedoch umstritten. Viele Männer schwören auf die Präzision und Schnelligkeit, die ein solches Modell bietet. Andere bevorzugen die herkömmliche Methode der Rasur mit einem Messer oder einer elektrischen Klinge. Letztlich ist es eine Frage der persönlichen Vorlieben, welche Art von Rasierer genutzt wird.

Single Edge Klinge

Einschneidige Rasierklingen, sogenannte Single Edge Klingen, sind heutzutage vor allem bei Einwegrasierern und älteren Rasiermessern zu sehen. Ein großer Vorteil dieser Art von Klingen ist, dass sie in der Regel länger halten als doppelte Rasierklingen. Dies liegt daran, dass sie aus hochwertigerem Stahl hergestellt werden und eine schärfere Schneide besitzen. Zudem sind sie leichter zu reinigen, da es keine Zwischenräume gibt, in denen sich Schmutz und Bakterien festsetzen können. Ein weiterer Vorteil ist, dass Single Edge Klingen sehr präzise schneiden und so ein glattes Rasurergebnis erzielen. Außerdem erweisen sie sich als weniger zuständig für Hautirritationen, da die Klinge nur einmal über die Haut gleitet. Der Nachteil ist, dass Single Edge Klingen in der Anschaffung etwas teurer sind als doppelte Rasierklingen. Zudem ist etwas mehr Übung gefragt, um eine saubere Rasur zu erzielen.

Double Edge Klinge

Zweischneidige Rasierklingen befinden sich vor allem in Wechselklingenmessern und Rasierhobeln. Die auch als Double Edge Klingen bekannten Ausführungen sind die am weitesten verbreitete Art von Rasierklingen und haben sowohl Vor- als auch Nachteile vorzuweisen. Zunächst einmal sind sie relativ günstig und einfach zu finden. Sie können in jedem Supermarkt oder Drogeriemarkt gekauft werden. Die meisten Rasierer, die am Markt angeboten werden, sind für die Verwendung mit Double Edge Klingen konzipiert.

Ein weiterer Vorteil dieser Art von Rasierklingen ist, dass sie sehr langlebig sind. Es können mehrere Rasurzyklen damit durchgeführt werden, bevor sie weggeworfen werden müssen. Ein Nachteil der Double Edge Klingen ist, dass sie manchmal schwer zu handhaben sein können. Dies liegt daran, dass es zwei scharfe Kanten gibt, auf die geachtet werden muss. Wer nicht vorsichtig ist, mag sich leicht an diesen schneiden. Außerdem können die Klingen verstopfen, wenn sie nicht richtig gereinigt werden.

Die gängigsten Rasierklingen im Überblick:

  • Klingen für Systemrasierer, besitzen meist drei bis fünf Klingen
  • Single Edge Klinge, vor allem in Einwegrasierern und älteren Rasiermessern
  • Double Edge Klinge, vorrangig in Wechselklingenmessern und Rasierhobeln

Was gibt es bei der Nutzung einer Rasierklinge zu beachten?

Stumpfe Rasierklingen leisten schlechte Arbeit, daher sollte eine jede Klinge rechtzeitig durch eine neue ersetzt werden. Nur so lassen sich Entzündungen der Haut bestmöglich vermeiden.

  • auf guten Schliff und die nötige Beschichtung achten
  • Härtegrad prüfen
  • Klinge rechtzeitig wechseln
  • Haut gut auf die Rasur vorbereiten (Rasierschaum, Rasieröl etc.)
  • nach der Rasur Klinge gut trocknen lassen

Rasierklingen – das Fazit

Die Anschaffung einer hochwertigen Rasierklinge lohnt, soll die Haut nicht nur glatt, sondern auch gesund bleiben. Beim Kauf ist am besten auf Einwegrasierer zu verzichten, da diese zwar praktisch sind, jedoch auch deutlich mehr Müll produzieren.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Wattestäbchen

Wattestäbchen

Enthaarungscreme

Enthaarungscreme

Duschhaube

Duschhaube

Zahnseide

Zahnseide

Rasierhobel

Rasierhobel

Gesichtsepilierer

Gesichtsepilierer

Zahnpasta

Zahnpasta

Haarkreide

Haarkreide

Maniküre-Set

Maniküre-Set

Hornhautentferner

Hornhautentferner

Haarbürste

Haarbürste

Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe

Waxing

Waxing

Nagelfeile

Nagelfeile

Epilierer

Epilierer

Bartöl

Bartöl

Beliebte Themen

Haarspülung

Unsere Haarspülung Auswahl im Vergleich

Vaseline

Unsere Vaseline Auswahl im Vergleich

Vegane Körperpflege

Unsere Vegane Körperpflege Auswahl im Vergleich

Gesichtsmaske

Unsere Gesichtsmaske Auswahl im Vergleich

Duschbad

Unsere Duschbad Auswahl im Vergleich

Peelinghandschuh

Unsere Peelinghandschuh Auswahl im Vergleich

Körperbutter

Unsere Körperbutter Auswahl im Vergleich

Bodylotion

Unsere Bodylotion Auswahl im Vergleich