Unsere Kurzhanteln Auswahl im Vergleich

Kurzhanteln Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Kurzhantel

Kurzhanteln ermöglichen eine besondere Art des Sports. Sie stellen kleine Gewichte dar, die nicht nur einen Trainingseffekt erhöhen, sondern auch gezielt Muskeln trainieren, die beim eigentlichen Sport nicht gefördert werden würden. In diesem Ratgeber werden Sie darüber aufgeklärt, was Kurzhanteln bewirken können und worauf es beim Kauf zu achten gilt.

Kurzhanteln in der Auswahl

Für erfahrene Sportler

Anzeige

Das Set besteht aus zwei Kurzhanteln mit einem maximalen Gesamtgewicht von 30 Kilogramm. Dabei lassen sich die Gewichte miteinander nach Bedarf kombinieren und auf den eigenen Trainingsstand anpassen. Durch sie wird ein vollwertiges Workout gefördert. Sternverschlüsse sorgen für den sicheren Sitz der Scheiben und vermeiden ein Abrutschen.

  • für das richtige Workout
  • aus verchromtem Stahl
  • rutschfeste Griffe
  • Gewichte sind markiert

 

Die Kurzhanteln für das tägliche Training mit mehr Motivation

Anzeige

Ideal für den Muskelaufbau und zur Stärkung des Bewegungsapparates! Die Hanteln kommen als Kurzhanteln daher und liegen dank ergonomischem Griff gut in der Hand. Die Oberfläche dieser Kurzhanteln ist im Vergleich zu Langhanteln mit Neopren in 3 mm Stärke überzogen, was das Workout mit sicher und griffig gestaltet. Und wenn beim Training mal ein bisschen geschwitzt wird, bleiben die Hanteln angenehm griffig und rutschen nicht aus der Hand. Das Training mit eintönig kaltem Metall war gestern, die Kurzhanteln ziehen dank Neopren-Ummantelung keine Körperwärme ab. Die Pluspunkte auf einem Blick:

  • robuste 5-kg-Kurzhanteln im 2er-Set aus Grauguss gefertigt
  • mit angenehm weichem Neopren überzogen in 3 mm Stärke
  • ergonomisch geformter Griff sorgt für gutes Liegen in der Hand
  • kein Wegrutschen bei schwitzigen Händen
  • in schöner motivierender Farbe

 

Für das individuelle Training

Anzeige

Diese Kurzhanteln überzeugen nicht nur mit einem modernen Look, sondern sie verfügen über die Fähigkeit, dass mit nur wenigen Handgriffen das Gewicht von vier auf zehn Kilogramm je Hantel erhöht werden kann. Über einen Schraubverschluss an den Köpfen lassen sich die Gewichte einfach einsetzen. Vornehmlich kommen diese Leichtgewichte beim Aerobic, Yoga oder Kraftaufbautraining zum Einsatz.

  • stabil
  • besondere Form
  • schmutzabweisende Oberfläche
  • moderne Farbgebung

 


Warum ist ein langsames Training mit Kurzhanteln wichtig?

Die menschliche Muskulatur hat im Zusammenspiel mit Knochen, Bändern und Sehnen den Auftrag einen Körper aufrecht zu halten und zu bewegen. Muskeln sind von ihrer Bewegung abhängig, um nicht an Kraft zu verlieren. Wer lang nicht trainiert hat oder Anfänger in diesem Bereich ist, sollte nicht zur Selbstüberschätzung neigen.

Selbst, wenn es verlockend klingt, dass sich 10 Kilogramm einfach heben lassen, so ist das Training mit diesem Gewicht etwas ganz anderes. Wer Muskeln zu schnell überstrapaziert, muss mit einem heftigen Muskelkater rechnen. Zudem ist die Gefahr von Rissbildungen im untrainierten Muskel vorhanden. Darum sollten die ersten Trainingseinheiten mit einer Art „Placebogewicht“ ausgeführt werden. Kurzhanteln mit weniger als zwei Kilogramm vermitteln zunächst die richtige Haltung und den Einsatz des Gewichtes im Training.


Wann ist ein Training mit Kurzhanteln angebracht?

Hier gibt es zwei Arten des Trainings, das mit Kurzhanteln verfolgt wird.

  1. Kraftaufbau: Die Muskulatur in den Oberarmen ist in der heutigen Zeit meist unterentwickelt. Viele Gänge werden mit dem Auto erledigt und körperlich schwere Arbeiten abgegeben. Durch das gezielte Training kann eine Aktivierung des Muskelstoffwechsels erreicht werden. Bei Bodybuildern geht es vordergründig um den Aufbau der Muskeln aus optischen Zwecken. Hier müssen höhere Gewichte zum Einsatz kommen. Allerdings geht diese Überanstrengung mit einer strengen Ernährung und einer hohen Motivation zum Sport einher. Gewichtheber trainieren mit Kurzhanteln nicht nur die Oberarmmuskeln, sondern können auch die Rückenmuskulatur aktivieren, um später die Langhanteln zu stemmen.
  2. Gesundheitliche Aspekte: Hier handelt es sich um den gezielten und langsamen Aufbau von Muskeln. Besonders Menschen, die sich lang nicht bewegen konnten, erlernen im Sitzen mit Hanteln erste Koordinationen wieder. Zusätzlich dient es der Anregung der Muskeln, um den Halteapparat, wie den Rücken zu stärken. Bei Sportarten, wie Aerobic oder Yoga kommen Kurzhanteln zum Einsatz, um einen besseren Trainingseffekt zu erzielen. Diese Sportarten dienen vordergründig der Verbesserung des Stoffwechsels und dem Aufbau einer Grundfitness. Das körperliche Wohlbefinden lässt sich so sanft steigern.

Was gilt es beim Kauf von Kurzhanteln zu beachten?

Zunächst sollte klar sein, welche Übungen mit den Kurzhanteln durchzuführen sind. Bei blutigen Anfängern sind einfache Gewichte bis ein Kilogramm je Hantel empfohlen, um einen langsamen Aufbau zu erreichen. Professionelle Sportler hingegen legen großen Wert auf das maximale Gewicht und die Art der Gewichtsverteilung. Über die bekannten Scheiben, die sich auf die Kurzhantel aufspannen lassen, kann jeder ein Wunschgewicht zusammenstellen.

Tipp: Langhanteln eignen sich nicht für die Heimfitness, da das Gewichtheben nur per Stemmen oder Reißen der Hantel erfolgt. Hierzu ist viel Erfahrung, viel Platz und/oder eine Liegefläche nötig. Ein Trainer sollte hier zugegen sein, um mit dem Training keinen Schaden zu verursachen.

Gewichte in Scheiben sollten immer mit einem Sternverschluss versehen sein. Dieser sorgt für einen festen Halt und vermeidet das unangenehme Klappern der Scheiben.

Trainingshanteln für den langsamen Aufbau von Muskeln oder als Zusatz für Aerobic bzw. Yoga sind klein gehalten. Bei ihnen lohnt sich eine Sand-Strahl-Oberfläche. Diese ist rutschfest und ermöglicht auch mit verschwitzten Händen das sichere Greifen.

Zusätzlich können Lagerungsbänke oder Regale nützlich sein, um die Kurzhanteln sicher abzulegen. Einige Produkte sind heute schon mit einem sechseckigen Kopf ausgestattet, um so das Wegrollen zu vermeiden. Hanteln mit einem hohen Gewicht können Quetschungen verursachen, wenn sie über den Fuß oder die Hand rollen.


Fazit zu Kurzhanteln

Kurzhanteln sind passende Trainingsinstrumente im Kraftsport, aber auch im körperlichen Aufbautraining. Es ist wichtig die Muskulatur des Rückens und der Arme zu stärken, um einen aufrechten Gang beizubehalten und zusätzlichen den Körperstoffwechsel zu stärken. Auf diese Weise lassen sich Rückenprobleme, Müdigkeit und Kraftlosigkeit verhindern.

Besonders entscheidend ist die Verwendung von kleinen, leichten Kurzhanteln bei der Rehabilitation nach langer Immobilität oder als Ergänzung zu leichten Sportarten, wie Aerobic oder Yoga, um alle Muskeln während der Einheit zu beanspruchen.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Ski

Ski

Punchingball

Punchingball

Basketball

Basketball

Springseil

Springseil

Heimtrainer

Heimtrainer

Rudergerät

Rudergerät

Laufband

Laufband

Swing-Stepper

Swing-Stepper

Rückentrainer

Rückentrainer

Ergometer

Ergometer

Laufuhr

Laufuhr

Klimmzugstange

Klimmzugstange

Pilates Matte

Pilates Matte

Laufweste

Laufweste

Sportmatte

Sportmatte

Yogamatte

Yogamatte

Beliebte Themen

Sprossenwand

Unsere Sprossenwand Auswahl im Vergleich

Schienbeinschoner

Unsere Schienbeinschoner Auswahl im Vergleich

Fitness-Tracker

Unsere Fitness-Tracker Auswahl im Vergleich