Unsere Kakaobutter Auswahl im Vergleich

Kakaobutter Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Kakaobutter

Wer hat noch nicht von Schokolade als Glücklichmacher gehört und sich den einen oder anderen Moment mit einer kleinen Nascherei versüßt? Auch eine heiße Tasse Kakao lässt so manches Herz höherschlagen und sorgt für Wohlfühlmomente. Besonders, wenn dabei der Zucker ausgespart wird, muss Genuss keine Sünde mehr sein. Aus der Kakaobohne wird nicht nur das Kakaopulver für Schokolade gewonnen, sondern auch die äußerst beliebte und vielseitige Kakaobutter. Was diese Köstlichkeit für Sie tun und auf welche Weise sie Verwendung finden kann, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Kakaobutter in der Auswahl

Kakaobutter mit vielen Anwendungsmöglichkeiten

Anzeige

Kakaobutter ist äußerst reichhaltig an Mineralstoffen und wichtigen Fettsäuren, die für den Körper unerlässlich sind. Diese natürliche, unraffinierte, biologische Butter ist extrem vielseitig. Für die Hautpflege spendet sie Feuchtigkeit und Elastizität. Eine kleine Menge kann in ein warmes Bad gegeben werden und der süße Schoko-Duft wärmt das Herz und streichelt den Geist. Zudem wird Kakaobutter gerne in selbst gefertigter Kosmetik verwendet. Ihr großer Vorteil ist, dass sie sich für alle Hauttypen eignet. Doch auch in der Küche findet sie Anwendungen für selbst gemachte Schokolade und Kuchen. Die hohe Qualität dieses Produkts wird jeden überzeugen.


Naturreine Kakaobutter ohne künstliche Zusätze

Anzeige

Kakaobohnen enthalten einen außerordentlich hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren, die die Haut pflegen und schützen. Sie sind ein idealer Fettlieferant und Trägerstoff für Naturkosmetik, vor allem in Cremes, Lotionen und Salben. Da sie trockene und raue Haut ebenso effektiv pflegt wie sensible, kann sie vielseitig angewendet werden. Aus den Samen des Kakaobaumes werden in einer schonenden Gewinnung Chips hergestellt, die eine Dosierung vereinfachen. Dafür werden die Samen geröstet, geschält, gepresst und das gewonnene Fett der Pressmasse zu Kakaobutter verarbeitet. Damit lassen sich wunderbar duftende Produkte selbst herstellen, die besonders viel Freude bereiten und zudem so viele pflegende Eigenschaften besitzen.


Kakaobutter als Basis für Öle, Cremes, Masken und Shampoo

Anzeige

Kakaobutter besitzt sehr vielseitige und wertvolle Eigenschaften. Vor allem in der Körperpflege findet sie allerlei Anwendungsmöglichkeiten. So schützt sie die Haut vor dem Austrocknen sowie vor Kälte und Windeinfluss. Auf diese Weise bleibt die Körperhülle elastisch und strahlt durch gesundes Aussehen. Die mineral- und vitaminreiche Kakaobutter kann in Massagemischungen, in Ölen und als Basis für ätherische Öle, Cremes, Masken und Shampoos verwendet werden. Sie wirkt Falten entgegen und auch während oder nach einer Schwangerschaft hilft sie, die Straffheit der Haut zu erhalten oder wiederherzustellen. Ihr angenehmer, süßlicher Duft ist eine Wohltat für den Körper und die Seele.


Was ist Kakaobutter?

Kakaobutter ist das aus den gerösteten Samen des Kakaobaumes gewonnene Fett. Die kleinen Früchte werden nach dem Rösten gebrochen und ihre Schalen entfernt, bevor sie mit einer heißen Walze zu Butter verarbeitet werden. In der Küche und ebenso bei der Körperpflege ist die Pflanzenbutter äußerst beliebt. Ihre einstige Verwendung als Grundlage für Zäpfchen und Salben in der Arzneimittelindustrie hingegen wurde aufgegeben und durch geeignetere Stoffe ersetzt.


Wie lässt sich Kakaobutter verwenden?

Der Einsatz von Kakaobutter in der Kosmetikindustrie ist immens, da die angenehme Konsistenz besonders für Pflegeprodukte wie Körperbutter oder Lotionen, aber ebenso für Lippenpflegeartikel, von Vorteil ist. Sie verflüssigt sich rasch bei normaler Körpertemperatur und hinterlässt ein samtiges Gefühl auf der Haut. Dabei ist ihr Pflegefaktor beachtlich, besonders für trockene und rissige Haut erweist sie sich als äußerst hilfreich. Außerdem ist in Seifen, die nicht nur reinigen, sondern auch pflegen sollen, häufig Kakaobutter enthalten.

Wer auf besonders natürliche Weise die mitunter spröden Haare waschen oder diese tagsüber vor Spliss bewahren möchte, kann dem Shampoo ein wenig von der warmen Pflanzenbutter zumischen oder sich diese mit den Fingern in die Haarspitzen einreiben. Für eine ausgedehnte Massage seiner Liebsten wird ebenfalls gerne zu der hochwertigen Pflanzenbutter gegriffen. Denn selbst für Babys und Allergiker stellt sie eine gesunde und reizarme Alternative zu Massageöl-Mischungen dar und regt zudem über den Geruchssinn verschiedene Bereiche im Gehirn an, die für die Ausschüttung von Glückshormonen sorgen. Im Falle eines leichten Sonnenbrandes kann die reichhaltige Körperbutter zudem etwas Linderung und Pflege bewirken.

Auch in der Küche findet Kakaobutter ebenso vielfältig Verwendung wie in der Körperpflege. Selbstverständlich wird hierbei in erster Linie an all die süßen Köstlichkeiten wie Nougat, braune und weiße Schokolade, Schmelzschokolade, Pralinen und Kuvertüre gedacht. Doch davon abgesehen besitzt das reichhaltige Fett noch weitere Vorzüge, die erst auf den zweiten Blick erkannt werden. So ist Kakaobutter hervorragend zum Backen und Braten geeignet, da sie sehr hoch erhitzt werden kann, ohne zu verbrennen. Für Veganer stellt das besondere Pflanzenfett überdies die perfekte Alternative zur Butter dar.

Kakaobutter ist nicht nur in der Körperpflege, sondern auch in der Küche, ein wahrer Held.


Worin liegen die Vorzüge von Kakaobutter?

Kakaobutter hat viele Vorteile, wie aus Vorstehendem bereits deutlich wurde. Im Bereich der Körperpflege leistet sie wertvolle Dienste, selbst für Menschen mit empfindlicher Haut sowie Babys. In der Küche besticht sie durch ihre Konsistenz, ihre Ergiebigkeit und die Tatsache, dass sie bis zu 200 °C erhitzt werden kann, ohne zu verbrennen. Auf diese Weise können Speisen, die nur kurz und scharf angebraten werden sollen, ausgezeichnet gelingen. Zugleich schont dies die Gesundheit durch den Ersatz von natürlicher Butter. Eine Übersicht hinsichtlich der Vorzüge von Kakaobutter in Stichpunkten:

  • perfekt für die Körperpflege
  • hypoallergen
  • geschmeidige Konsistenz
  • für trockene Haut und sprödes Haar
  • zum Entfernen von Make-up
  • regt die Produktion von Glückshormonen an
  • sehr gut geeignet ebenfalls in der Küche
  • als Ersatz für Butter zum Braten und Backen
  • kann bis zu 200 °C erhitzt werden
  • vorteilhafter für den Cholesterinspiegel als tierische Fette
  • enthält Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe
  • gekühlt recht lange haltbar

Kakaobutter - das Fazit

Kakaobutter ist der Geheimtipp für Kosmetik und Küche. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe pflegen Haut und Haar und sind dabei auch für Allergiker und Babys gut geeignet. Insbesondere für Veganer, zusätzlich auch für alle anderen Menschen mit speziellen Ernährungspräferenzen, bietet die wertvolle Masse eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Herstellung feiner Süßspeisen, wenngleich sich auch deftige Speisen damit in der Pfanne hervorragend braten lassen. Einfach passend für diejenigen, welche an tierischen Fetten einsparen und dabei nicht auf vollumfänglichen Genuss verzichten möchten.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Puder

Puder

Lippenstift

Lippenstift

Pinselreiniger

Pinselreiniger

Mascara

Mascara

Nagellack

Nagellack

Schaumtönung

Schaumtönung

Rasierwasser

Rasierwasser

Eau de Toilette

Eau de Toilette

Naturkosmetik

Naturkosmetik

Lipgloss

Lipgloss

Gesichtscreme

Gesichtscreme

Augenbrauenfarbe

Augenbrauenfarbe

Beliebte Themen