Unsere Heizkissen Auswahl im Vergleich

Heizkissen Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Heizkissen

Die kalten Tage stehen vor der Tür und der Körper verlangt nach Wärme? Der Rücken schmerzt nach einer anstrengenden Sporteinheit und die Pizza vom gestrigen Abend kneift im Bauch? Glücklich ist dann derjenige, welcher ein Heizkissen zur Hand hat, um damit die Kälte und Anspannung aus den geplagten Körperstellen zu vertreiben. Welche Arten von Heizkissen es gibt und wie Sie das passende Exemplar für sich finden, verrät Ihnen dieser Ratgeber.

Heizkissen in der Auswahl

Angenehme Größe

Anzeige

Mit einer stimmigen Größe von 30 cm x 60 cm eignet sich dieses Heizkissen für den Rücken, die Schultern, den Nacken, den Bauch, die Beine und ebenso für die Gelenke. Ein innovativer Überhitzungsschutz sorgt dafür, dass das Kissen sich nie über 60 °C erhitzt. Kupferdrähte bedecken das gesamte Pad, um eine gleichmäßige Wärme zu produzieren. Verschiedene Heizstufen und eine Timer-Funktion bieten viel individuellen Komfort, damit es für den Nutzer weder zu kühl noch zu warm wird. Nach dem Erreichen der idealen Temperatur schaltet sich das Gerät übrigens automatisch ab. Das weiche Flanellgewebe, welches das Heizkissen umgibt, hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut und kann unproblematisch in die Waschmaschine gegeben werden.


Vielseitig einsetzbar

Anzeige

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Heizkissen, welches fast ähnlich wie eine Jacke funktioniert und überaus viel Komfort liefert. Es ist ideal für Anwendungen zum Wärmen verspannter Schultern, Nacken und Rücken sowie gleichfalls bei Muskelschmerzen. Aufgrund des flexiblen Designs kann das Kissen auch auf den Beinen oder dem Bauch genutzt werden. Dazu heizt sich das Kissen schnell sowie gleichmäßig auf und verteilt die Wärme über das gesamte Pad. Mit einem LED-Controller, welcher über ein langes Kabel verbunden ist, lassen sich die Temperatur und ein Timer für die Abschaltautomatik einstellen. Als Nackenheizkissen mit Druckknöpfen, verstellbarem Bauchgurt und beschwerten Rändern steht einer behaglichen Erholung nichts mehr im Weg. Die Hülle wurde aus Flanell gefertigt, ist entsprechend sehr weich und wird bequem in der Maschine gewaschen, um jahrelang hygienisch und wiederverwendbar zu sein.


Entspannung pur

Anzeige

Wer schnell am Hals friert oder häufiger einen steifen Nacken zu beklagen hat, wird sich über dieses Produkt besonders freuen. Die Infrarotstrahlen des mit integrierten Kohlefasern ausgestatteten Nackenkissens dringen tief in das Gewebe ein, wobei sich Verspannungen alsdann wie von selbst wieder lösen. Mit drei verschiedenen Temperatureinstellungen, einem Timer, sowie einer automatischen Abschaltung bietet das Gerät einen sehr hohen Komfort. Eine Speicherfunktion ermöglicht Voreinstellungen, damit alles schnell und einfach zur nächsten Nutzung bereit ist. Dank des geringen Gewichts sowie der handlichen Größe eignet sich das Produkt auch bestens zur Mitnahme auf Reisen.


Was ist ein Heizkissen?

Ein Heizkissen ist ein an sich unkompliziertes elektrisches Gerät, welches nicht nur während der Winterzeit wertvolle Dienste an Erwachsenen und Kindern leisten kann. Es schenkt innerhalb weniger Minuten wohlige Wärme auf Knopfdruck und kann zur begleitenden Behandlung verschiedenster Beschwerden eingesetzt werden. Hierfür wird es direkt auf den Körper aufgelegt oder auch zum Vorwärmen des Bettes genutzt. Durch ein integriertes Heizelement, den sogenannten Heizdraht, fließt Strom und erwärmt auf diese Weise das Außenmaterial des Produktes auf sanfte und sichere Art.


Wozu dient ein Heizkissen?

Grundsätzlich liegt der Zweck eines Heizkissens natürlich darin, Wärme zu spenden. Der Mensch sehnt sich nicht nur an kühlen Tagen nach Wärmequellen, auch besondere Anlässe können die Nutzung eines solchen Gerätes angenehm oder sogar notwendig machen. So kann es auf verspannte Muskelpartien aufgelegt werden, um diese wieder zu lockern, bei Zerrungen oder Rheuma für Erleichterung sorgen und unangenehme Empfindungen durch niedrige Körpertemperaturen lindern. Auch Unterbauchbeschwerden während der Menstruation werden damit positiv begegnet. Die Anwendungsbereiche eines Heizkissens im Überblick:

  • zum Vorwärmen des Bettes
  • zur allgemeinen Entspannung
  • zum Erwärmen unterkühlter Bereiche, bspw. der Hände
  • nach dem Sport
  • bei Muskelverletzungen und -verspannungen
  • begleitend bei rheumatischen Erkrankungen
  • bei Menstruationsbeschwerden und Blähungen

Grundsätzlich sollten unklare Beschwerden vor der Benutzung eines Heizkissens vom Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt werden!


Woraus besteht ein Heizkissen?

Der Aufbau eines Heizkissens ist recht einfach konzipiert, die Qualität lässt sich vor allem an den verwendeten Materialien und ihrer Verarbeitung messen. Im Inneren befinden sich üblicherweise in Kunststoff eingeschweißte Heizdrähte, die zwischen zwei Lagen Schaumstoff gelegt und mit einem ausreichend langen Kabel verbunden sind. Wird dieses an das Stromnetz angeschlossen, so erhitzen sich die Drähte, deren Wärme sich alsdann auf den umliegenden Werkstoff, meist Baumwolle oder auch Kunstfaser, überträgt. Hierbei kann die gewünschte Temperatur über das Bedienelement, welches sich am Kabel befindet, eingestellt und bei Bedarf reguliert werden.


Welche Arten von Heizkissen gibt es?

Heutzutage sind unterschiedliche Heizkissen im Angebot. Anders als noch vor wenigen Jahren stehen mittlerweile Modelle für verschiedene Körperbereiche zur Verfügung, die sich entsprechend besonders gut auflegen lassen.

Heizkissen für den Rücken

Diese Ausführungen sind am geläufigsten, da sie sich perfekt für die Entspannung der Rückenmuskulatur eignen, jedoch aufgrund der Maße ebenso für den Bauch, die Schultern und die Füße benutzt werden können. Außerdem lassen sie sich am Abend unter die Bettdecke legen und bereiten so auf eine kuschelige Nacht vor.

Heizkissen für den unteren Rücken / Nieren

Heizkissen wie diese sind extra lang und verhältnismäßig schmal geschnitten, sodass sie sehr bequem am unteren Rücken befestigt werden können.

Heizkissen mit Kragen

Sie eignen sich besonders gut für Menschen, die Verspannungen in der Schulter- und Nackenmuskulatur zu beklagen haben. Der eingearbeitete Kragen legt sich angenehm an den Hals an, ohne zu drücken.

Heizkissen für die Füße

Wunderbar entspannend sind die Modelle, die wie überdimensionierte gemütliche Hausschuhe aussehen und zu einem ruhigen Abend auf der Couch einladen.


Worauf ist bei der Verwendung eines Heizkissens zu achten?

Bei der Nutzung eines Heizkissens gibt es, ein paar Punkte zu berücksichtigen, die nicht nur die Lebensdauer des Gerätes verlängern, sondern vor allem der persönlichen Sicherheit dienen:

  • Gerät vor Feuchtigkeit schützen
  • Heizdrähte stehen unter Strom und dürfen keinen Kontakt zum Körper haben
  • defekte Geräte nicht selbst reparieren
  • auch Kabel und Schalter müssen stets ohne Mängel sein, ansonsten das Heizkissen nicht weiter benutzen
  • auf inbegriffenen Überhitzungsschutz und Abschaltautomatik achten
  • sicheren Sitz des Bezuges beachten, welcher das Heizkissen umgibt
  • gute Hautverträglichkeit des äußeren Materials berücksichtigen
  • nicht bei Entzündungen der Haut oder auf Wunden anwenden
  • für Babys und Kleinkinder ungeeignet

Welche Kriterien gibt es beim Kauf eines Heizkissens zu beachten?

Beim Erwerb des passenden Heizkissens empfiehlt es sich, einige Dinge im Auge zu behalten, um lange Freude an dem Gerät und der Nutzung zu haben:

  • Welcher Körperbereich soll behandelt werden?
  • Verfügt das Gerät über mehrere Heizstufen?
  • Erwärmt sich das Kissen gleichmäßig oder bleiben kalte Ränder?
  • Ist ein Überhitzungsschutz integriert?
  • Enthält es eine automatische Abschaltfunktion?
  • Wie viel Watt hat das Heizkissen?
  • Kann der Bezug abgenommen und gewaschen werden?
  • Ist das Kabel ausreichend lang?
  • Sind das GS-Zeichen und TÜV-Siegel vorhanden?

Heizkissen – das Fazit

Heizkissen sind eine überaus praktische Erfindung und Helfer in verschiedenen Lebenslagen. Kalten Füßen, verspannten Muskeln und monatlichen Unterbauchbeschwerden kann damit gefühlvoll begegnet werden. Verschiedene Größen und Formen halten entsprechend die jeweils passenden Optionen bereit. So können mit ihnen die betroffenen Körperteile abgedeckt oder das Bett angenehm vorgewärmt werden.

Wie beim Gebrauch jeglicher elektrischer Geräte sind auch hier die Sicherheitshinweise unbedingt zu beachten. Bei Zweifeln zur Herkunft bestehender gesundheitlicher Probleme ist unbedingt zunächst ein Arzt oder Heilpraktiker zu konsultieren. Babys und Kleinkinder sollten, auch aus Sicherheitsgründen, nicht in Kontakt mit einem Heizkissen kommen.

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Inhalator

Inhalator

Kontaktlinse

Kontaktlinse

Kniebandage

Kniebandage

Fieberthermometer

Fieberthermometer

Kieselerde

Kieselerde

Faszienrolle

Faszienrolle

Zehenschuh

Zehenschuh

Blutdruckmessgerät

Blutdruckmessgerät

Augentropfen

Augentropfen

Erkältungstee

Erkältungstee

Erkältungsbad

Erkältungsbad

Massagepistole

Massagepistole

Beliebte Themen