Unsere Deo Auswahl im Vergleich

Deo Produkte vergleichen und von praktischen Tipps profitieren

Deo

Wer morgens frisch geduscht das Haus verlässt, fühlt sich sicher und gepflegt. Damit dieses Frischegefühl jedoch möglichst den ganzen Tag über anhält, ist die Verwendung eines Deodorants unumgänglich! Ob als Spray, Zerstäuber, Stick oder Creme: Das Deo ist ebenso wie Wasser und Seife ein wichtiger Teil unserer täglichen Morgenroutine. Denn tatsächlich reichen Seife oder Duschgel nicht aus, um den Tag frisch und ohne unangenehme Geruchsentwicklung zu überstehen, was übrigens ganz normal ist. Schweiß als solcher ist beinahe geruchsneutral, erst das Zersetzen durch unsere Hautbakterien, die eine wichtige Funktion erfüllen, sorgt dafür, dass die Achselnässe mit der Zeit zu riechen beginnt.

Dieser Geruch wird kurz darauf an die Kleidung abgegeben und verstärkt sich anschließend unangenehm. Aus derartigem Grund ist der morgendliche Griff zum Deo essenziell; wer es einmal vergisst, merkt dies besonders rasch im Sommer! Welche Anwendungsarten derartige Körperpflegeprodukte bereithalten und wie sie wirken, erfahren Sie im nachfolgenden Ratgeber.

Deo in der Auswahl

Reines Naturprodukt

Anzeige

Für dieses sanfte Deodorant, welches den ganzen Tag hält, werden hochklassige, naturbelassen Rohstoffe verwendet. Ein rücksichtsvolles Herstellungsverfahren bildet die Basis für dieses hautfreundliche Deo. Die Creme wird aus biologischer Sheabutter, Kakaobutter, Aloe vera und antibakteriellem Babassuöl erzeugt und schützt die Hautfeuchtigkeit, ohne die Poren zu verkleben. Das Öl verhindert nachhaltig eine Geruchsbildung, jedoch lässt es die Haut gleichzeitig gut atmen. Auf bedenkliche Inhaltsstoff wie Aluminium, Konservierungsmittel, Parabene, Mineralöle und Mikroplastik wird seitens des Produzenten bewusst verzichtet. Diese vegane, ohne Tierversuche entwickelte, Deodorant-Creme hält zudem länger als herkömmliches Deo. Zusätzlich ist die Verpackung zu 100 % recycelbar.


Organisch und hochwertig

Anzeige

Aloe vera ist aufgrund der positiven Eigenschaften und vielfältigen Anwendungsbereiche sehr beliebt. Der Saft dieses Sukkulenten spendet Feuchtigkeit, ist antibakteriell und kann überdies auch zur Wundheilung beitragen. In der bekannten Pflanze wurden übrigens über 300 natürliche Wirkstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe nachgewiesen. Diese hochwertigen Substanzen wirken auch als Deo überaus pflegend und verhindern die Bildung unvorteilhafter Gerüche. Der kaum wahrnehmbare Duftstoff überlagert nicht das bevorzugte Parfüm und sorgt für ein entspanntes Wohlbefinden.


Schonend und effektiv zugleich

Anzeige

Bei regelmäßig starkem Schwitzen ist ein medizinisches Antitranspirant empfehlenswert. Es schützt effektiv und schnell vor unangenehmen Gerüchen, ohne die Haut zu strapazieren. Obschon der Wirkstoff Aluminiumchlorid eingesetzt wird, ist Dank eines neuen Herstellungsverfahrens eine verbesserte Verträglichkeit bei höherer Wirksamkeit gegeben. Übermäßiges Transpirieren wird durch die Anwendung dieses hochwertigen Deos schonend unterbunden. Einfach aufzutragen und ebenfalls für Hände und Füße gut zu verwenden.


Angenehm frisch durch den Tag

Es muss nicht einmal unbedingt ein Parfum sein, ein gutes Deo leistet ebenfalls beste Dienste. Wer morgens mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährt, wird in erster Linie den Geruch von Deo und Rasierwasser wahrnehmen, denn sämtliche Mitreisenden haben ihre Morgenroutine in Sachen Körperpflege erst unlängst erledigt.

Gegen Nachmittag, also zum Feierabend hin, kann das aber schon etwas anders aussehen, besonders nach schwerer körperlicher Arbeit. Doch die meisten Deos heute sorgen dafür, dass Frischegefühl und angenehmer Duft lang erhalten bleiben, sodass dem entspannten Shopping-Bummel nach Feierabend nichts im Weg steht.


Wie wirkt ein Deo überhaupt?

Zunächst lässt sich das Produkt grundsätzlich unterscheiden in Deodorant und Antitranspirant.

Deodorant

Das Deodorant selbst vermindert nicht die gesunde Schweißproduktion, sondern sorgt mit seinen Duftstoffen dafür, dass sich der Geruch, welcher entsteht, wenn Bakterien auf der Haut den Schweiß zersetzen, nicht überhandnimmt, sondern im Rahmen des Erträglichen bleibt.

Antitranspirant

Ein Antitranspirant hingegen verstopft über einen bestimmten Zeitraum die Schweißdrüsen und vermindert somit die Menge der Achselfeuchtigkeit. Diese Produkte jedoch können Aluminiumsalze enthalten. Aluminium steht heute im Verdacht, u. a. für das Entstehen von Brustkrebs mitverantwortlich zu sein und Erkrankungen wie Alzheimer zu begünstigen.

Weiter können folgende Stoffe enthalten sein:

Alkohol

Deos mit Alkohol wirken zwar antibakteriell, können aber gerade auf der sensiblen Achselhaut unangenehm brennen und Hautirritationen auslösen.

Konservierungsstoffe

Gleiches gilt für Konservierungsstoffe; diese sorgen zwar für eine lange Haltbarkeit des Deodorants, führen aber möglicherweise zu unerwünschten Hautreaktionen. Inhaltsstoffe mit der Bezeichnung "PEG-8“ sowie "PEG-40“ wirken als Emulgatoren und verbinden die feuchten sowie die fetten Komponenten im Produkt, auch diese Stoffe können für die Haut irritierend sein.

Die meisten Produkte jedoch sind überaus hautverträglich und sorgen für lang anhaltende Frische und Wohlgefühl.


Deodorant-Arten

Deodorants gibt es in unterschiedlichen Formen:

  • Klassisches Aerosol-Deospray
  • Als Flüssigkeit im Pump-Zerstäuber
  • Deo-Stick
  • Roll-On-Deo (Deo-Roller)
  • Deo-Creme
  • Getränkte Tücher
  • Deo-Puder
  • Deo-Kristall

Welches Deo eignet sich am besten?

Das eine „beste Deodorant“ gibt es vermutlich nicht, es kommt in erster Linie darauf an, was Verbraucher von ihrem Produkt erwarten, genauer gesagt was es können muss.

Produkt Tipps zur Anwendung
Antitranspirant
  • reduziert die Schweißbildung
  • kann vor nassen Achseln schützen
  • möglichst nicht täglich verwenden, da Schwitzen wichtig und gesund ist
Deodorant
  • verhindert das Schwitzen nicht
  • hemmt den Schweißgeruch
  • sorgt für frischen Duft
  • in vielen Duftnoten erhältlich
Pump-Zerstäuber
  • wirkt geruchshemmend
  • meist sehr ergiebig
  • kommt ohne Treibgas aus
  • Flasche meist umweltfreundlich aus Glas
Roll-On-Deo
  • wirkt zuverlässig
  • ist ideal für Verbraucher, die Probleme beim Einatmens des Sprays haben und davon z. B. Hustenreiz bekommen
  • in vielen Duftnoten erhältlich
  • handliche Größe, ideal für unterwegs
Deo-Stick
  • sehr praktisch auf Reisen
  • festes Material, keine Flüssigkeit
  • angenehm cremig auf der Haut
  • in verschiedenen Duftnoten erhältlich
Deo-Creme
  • leichte Textur
  • lässt sich ganz einfach auftragen
  • hält lange frisch
  • wenig Verpackungsmaterial
  • optimal geeignet für empfindliche Haut

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Wenn dem Deo unterwegs doch einmal die „Puste ausgeht“: In vielen Shops gibt es kleine Reisegrößen, die sich einfach in jeder Handtasche oder Rucksack unterbringen lassen, falls doch mal rasch und diskret nachgesprüht werden muss.


Deo – das Fazit

Wasser und Seife am Morgen sind meist nicht ausreichend, um sich den ganzen Tag über frisch und gut duftend zu fühlen. Ein Deodorant jedoch macht dies auf ganz unkomplizierte Weise möglich. In unterschiedlichen Anwendungsarten erhältlich kann ganz einfach per Spray, Stick oder Roll-On dafür gesorgt werden, trocken und geruchsneutral auch durch sportlichere Tage zu kommen. Da die Haut unter den Achseln meist recht sensibel ist, lohnt es sich, auf ein entsprechend hautfreundliches Produkt zurückzugreifen. Wer zudem noch den Aspekt größtmöglicher Umweltfreundlichkeit im Auge behalten möchte, kann ein Deo im Glasbehälter mit Pump-Zerstäuber auswählen. Es gibt somit viele Möglichkeiten, den ganzen Tag über ein unbeschwertes Frischegefühl zu genießen. Viel Spaß beim Finden des persönlichen Favoriten!

Weitere Artikel der gleichen Kategorie

Handtuchstange

Handtuchstange

Periodenunterwäsche

Periodenunterwäsche

Hygienebeutelspender

Hygienebeutelspender

Bidet

Bidet

Luxus-Parfum

Luxus-Parfum

Elektrische Zahnbürste

Elektrische Zahnbürste

Nachfüllseife

Nachfüllseife

Beliebte Themen