Künstlichen Gelenken so lange wie möglich vorbeugen

Künstlichen Gelenken so lange wie möglich vorbeugen

Schmerzen die Gelenke ständig, können kleine medizinische Eingriffe dabei helfen, den natürlichen Gelenkverschleiß noch rechtzeitig aufzuhalten. Es gibt dabei ganz verschiedene Methoden, welche Orthopäden und andere Mediziner anwenden, um die Funktionalität der Gelenke schmerzfrei aufrecht zu erhalten. Bei größeren Defekten kann eigenes Knorpelgewebe transplantiert werden, sodass sich das betroffene Gelenk wieder normal bewegen lässt. Bei kleineren Schwächen können andere Therapieformen diese Art des operativen Eingriffs ersetzen. Werden geschädigte Gelenke auf spezielle Weise angebohrt, kann es zu einem schmerzfreien Leben über viele Jahre kommen. Experten für Gelenke sind sich einig, dass eine frühzeitige Behandlung der unterschiedlichen Abnutzungsleiden in den Gelenken möglichst schnell eingeleitet werden sollte. Eine frühzeitige Diagnose mit der passenden Therapie bewahrt vor weiterem Gelenkverschleiß.

*

Gelenke mit Eigengewebe aus dem 3D Drucker

In der medizinischen Anwendung der additiven Fertigung ist es seit einiger Zeit möglich, Gelenke nach den speziellen Vorgaben und den exakten Daten des Patienten auszudrucken. Forscher versuchen in weltweiten Verfahren, Gelenke auszudrucken, die vom Körper nicht abgestoßen werden, sondern in möglichst kurzer Zeit anwachsen und die Funktion der ursprünglichen Gelenke übernehmen können. Hier kommt ein spezieller Druckstoff zum Einsatz, welcher zum Teil aus lebenden Zellen des Patienten besteht. Diese sogenannte Bio-Tinte wird im Labor eigens zur Fertigung der Implantate angezüchtet und dann in Kombination mit einem gut verträglichen Kunststoff zum 3D Drucken verwendet. Gelenke aus dem 3D Drucker sind nicht nur kostensparend in der Produktion, vor allem lassen sich die teil-künstlichen Gelenke an jeden Körper gut anpassen. Vor dem Druck wird ein individuelles 3D Modell am Computer erzeugt, welches anhand der Patientendaten von Profis auf dem Gebiet 3D Modellierung erstellt wird. Mitdenkende Computer erleichtern die Arbeit.

Der Gelenkersatz durch ein künstliches Gelenk: Wie läuft der Eingriff ab?

Nicht immer ist es jedoch möglich, das eigene Gelenk zu erhalten. Ist der Gelenkverschleiß zu stark fortgeschritten, lässt sich ein künstliches Gelenk nicht immer vermeiden. Auch Jahre nach einer Knorpeltransplantation kann es nötig werden, das defekte Gelenk zu ersetzen. Der Gelenkersatz wird jeden Tag mehrere Male in deutschen Krankenhäusern durchgeführt und zählt zu den Routine-Eingriffen. Noch direkt vor der Operation wird die Diagnose des Gelenkexperten wiederholt durch die Chirurgen im Krankenhaus überprüft, damit auch wirklich nur diejenigen Gelenke ausgetauscht werden, welche auf keine andere Weise mehr geheilt werden können. Für eine Erstdiagnose finden Sie auf dieser Seite kostenlos alle Ansprechpartner der einzelnen Bundesländer aufgelistet: https://gelenkexperten.com/.

Wurde nun zur Gelenkoperation von Ärzten im Krankenhaus auch die Indikationsstellung gegengeprüft, kann die OP in die Wege geleitet werden. Anhand von Röntgenaufnahmen des Patienten werden dazu in einem speziellen Computerprogramm die künftigen Implantate für den Betroffenen erzeugt. Der Eingriff selbst erfolgt unter Vollnarkose, wobei behandelnde Ärzte durch eine WHO-Checkliste dazu angehalten sind, die Identität des Patienten noch einmal zu bestätigen, ebenso wie die Seite der Operation und eine letztmalige Diagnose- und Indikationsprüfung durchzuführen. Erst im Anschluss wird mit der Gelenkoperation begonnen. Für Patienten stellt dies eine erhöhte Sicherheit dar und hilft dabei, medizinische Fehler zu vermeiden. Eine Gelenkoperation dauert zwischen zwei und vier Stunden, die Länge des operativen Eingriffs ist jedoch auch von dem Gelenk abhängig, welches ersetzt werden soll.

Nach der Gelenk-OP: Wann kann das neue Gelenk voll belastet werden?

Am ersten Tag nach der Gelenkoperation unterstützt ein Physiotherapeut den operierten Patienten dabei, die neuen Gelenke nach Möglichkeit sofort voll zu belasten. In der Regel bleiben Patienten zur Erholung nach einer Gelenkoperation noch bis zu zwei Wochen im Krankenhaus. In weniger schweren Fällen ist eine Entlassung auch bereits zehn Tage nach dem Eingriff möglich. Die Maßnahmen zur Rehabilitation und der weiteren Behandlung werden noch im Krankenhaus individuell auf den Patienten abgestimmt. Bei der Reha nach einer Gelenk OP wird die Kraft des Betroffenen trainiert, durch eine Verbesserung der Ausdauer werden die Patienten über die Zeit der Rehabilitation wieder belastbarer und können die Gelenke immer besser bewegen, ohne dabei Schmerzen zu verspüren.

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...