Sie befinden sich hier:
CBD-Öl und weshalb es jeder zu Hause haben sollte

CBD-Öl und weshalb es jeder zu Hause haben sollte

CBD-Öl wird immer bekannter und ist nicht nur bei Sportlern sehr beliebt. Es hat eine sehr vielfältige Wirkung, weshalb es nahezu bei fast allen Beschwerden zum Einsatz kommen kann. Doch auch zur Regeneration der Muskeln ist CBD-Öl ein wichtiger Helfer. Gleichzeitig kann es leistungsstärkend wirken und dies so gut wie nebenwirkungsfrei. Auch wenn CBD-Öl aus der Hanfpflanze hergestellt wird, muss sich niemand Gedanken machen, dass ein Rausch ausgelöst wird. Der Anteil am berauschenden THC ist so schwindend gering, dass Unmengen davon getrunken werden müssten. 

Was ist CBD-Öl? 

CBD-Öl ist ein Extrakt, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Dabei haben Forscher schon über 100 Cannabinoide isolieren können. Auch CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol) zählen zu diesen. CBD-Extrakt wird ausschließlich aus Nutzhanfsorgen gewonnen, die einen sehr geringen Anteil an THC aufweisen können. Zudem ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass der THC-Anteil 0,2 Prozent nicht überschreiten darf, damit es legal verkauft werden kann. 

Nach der Gewinnung von Cannabidiol-Extrakt wird es in einem Trägeröl gelöst, damit das CBD-Öl entsteht. Ein CBD-Öl kann beispielsweise mit Hanfsamenöl, wie das von hanfosan.de, Kokos-, Oliven- oder Sonnenblumenöl gemischt sein. Dabei ist das Hanfsamenöl die beste Variante, da hier noch weitere Stoffe der Hanfpflanze enthalten sind. Insbesondere Menschen mit einem empfindlichen Geschmackssinn setzen gerne auf Kokosöl, da dieses einen leicht süßlichen Geschmack hat. 

Cannabidiol-Öl für Sportler

Sportler setzen schon länger auf das Cannabidiol-Öl, da es verschiedene positive Effekte auf den Körper hat. Zum einen kann es die Leistung steigern, zum anderen auch das Immunsystem stärken. Weiterhin ist es voller Antioxidantien und wichtigen Nährstoffen, die dabei helfen, Verletzungen vorzubeugen. 

Gleichzeitig hat CBD-Öl auch den Vorteil, dass es nach dem Sport die Regeneration der Muskeln beschleunigt und so dafür sorgt, dass der Sportler schneller wieder fit ist. Natürlich sollte man es nie übertreiben und den Sport langsam angehen, um Verletzungen zu vermeiden. Zudem hat Cannabidiol auch einen leistungssteigernden Effekt und ist deshalb bei Marathonläufern oder Leistungssportlern sehr beliebt. 

Welche Wirkung hat CBD-Öl?

CBD-Öl hat eine breit gefächerte Wirkung und wird meist in der Schmerztherapie eingesetzt. Auch bei chronisch entzündlichen Erkrankungen, ADHS sowie bei Epilepsie oder Morbus Crohn konnte CBD-Öl schon sehr gute Erfolge erzielen. Ebenso bei Angststörungen, depressiven Verstimmungen und Depressionen wie auch bei PMS, Alzheimer, Demenz und Schlafstörungen ist Cannabidiol-Öl für viele das bevorzugte Mittel.

Der Vorteil von CBD-Öl ist, dass es eine Vielzahl an wichtiger Inhaltsstoffe hat, die praktisch auf den ganzen Körper wirken können. Hierzu muss man wissen, dass jeder Mensch ein körpereigenes Endocannabinoid System aufweisen kann. Dieses produziert Endocannabinoide, die einen großen Einfluss auf viele Funktionen im Körper haben. Ist die Produktion gestört, kann Cannabidiol-Öl eingesetzt werden, um zum einen die Produktion zu stimulieren und zum anderen, um die wichtigen Funktionen optimal aufrecht zu erhalten. 

An dieses Endocannabinoid System sind Rezeptoren angeschlossen, die im ganzen Körper verteilt sind. Sie sind in den Nervenzellen des zentralen Nervensystems, im Magen-Darm-Trakt und im Gehirn zu finden. Daher hat CBD-Öl auf den ganzen Körper einen positiven Einfluss. 

Wie sicher ist CBD-Öl und welche Nebenwirkungen hat es? 

CBD-Öl ist, laut WHO, ein sicheres Produkt. Hier muss natürlich gesagt werden, dass nur bei sachgemäßer Anwendung kaum Nebenwirkungen festzustellen sind. In der Regel hat CBD-Öl keine nennenswerten Nebenwirkungen, wie in Studien herausgefunden wurde. Müdigkeit, Benommenheit oder Durchfall und Schwindel können vor allem bei zu hohen Dosen auftreten. Auch kann es vorkommen, dass man voller Energie und regelrecht aufgeputscht ist. Meist liegt das daran, dass die Zusammensetzung des CBD-Öls nicht vertragen wird. Hier kann es sich durchaus lohnen, ein anderes Cannabidiol-Öl zu testen.  

Fazit

CBD-Öl ist hervorragend bei den unterschiedlichsten Beschwerden zu nutzen. Wenige Tropfen des Öls können bereits Kopfschmerzen reduzieren und somit kann auf Schmerzmittel weitestgehend verzichtet werden. Zudem kann es für Haustiere bei Gelenkproblemen oder zur Beruhigung eingesetzt werden. CBD ist ein Allrounder der Extraklasse und sollte in keinem Haushalt fehlen. 

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...