CBD – lindert sanft viele Beschwerden

CBD – lindert sanft viele Beschwerden

Mit CBD können Sie sich bei vielen gesundheitlichen Problemen Erleichterung verschaffen. Das Öl der Hanfpflanze wirkt entspannend und hat noch einige weitere gute Eigenschaften.

CBD oder Cannabidiol ist ein seit langem bewährtes Naturheilmittel, das bei zahlreichen Beschwerden spürbare Linderung und Wohlbefinden bewirken kann. Der aus gepresstem Hanföl gewonnene Extrakt ist ein wahres Kraftpaket, das an vielen „Baustellen“ des menschlichen Körpers kräftig anpackt, um sanft und zuverlässig zu entspannen, zu entlasten und zu stärken. Ob bei Schlaflosigkeit und Nervosität, oder als Unterstützung bei entzündeten Gelenken, CBD-Öl wirkt zuverlässig und auf natürlicher Basis. Aber das Öl kann noch sehr viel mehr …

Was ist CBD und wie wirkt es?

Die Abkürzung CBD steht für Cannabidiol, das in Cannabis-Pflanzen, volkstümlich Hanf genannt, vorkommt. CBD-Öl ist ein Extrakt, der aus Blättern und Blüten der Hanfpflanze gewonnen wird. Das Öl wird Cremes und Salben zugesetzt und wird für Tropfen, Lösungen und Kapseln verwendet, die oral eingenommen werden. Im Gegensatz zu seiner verbotenen „Schwester“ THC wirkt CBD nicht berauschend und ist in Deutschland und der EU rezeptfrei erhältlich. Cannabidiol wirkt schmerzstillend und beruhigend. Es entkrampft und kann Entzündungen hemmen. Wenn Sie sich für die Einnahme von CBD-Öl entscheiden, müssen Sie ein wenig Geduld aufbringen. Die Wirkung des Öls macht sich allmählich bemerkbar, also sollten Sie schon einige Tage einplanen, bevor eine spürbare Linderung eintritt.

Es ist auch wichtig, den Körper langsam an das CBD-Öl zu gewöhnen und die Dosierung zuerst gering zu halten, um sie dann nach und nach zu steigern. Träufeln Sie einen Tropfen auf die Zunge, wo der Extrakt rasch über die Mundschleimhaut aufgenommen wird. Sobald sich der gewünschte Effekt eingestellt hat, können Sie die Dosis schrittweise erhöhen. Sollten Sie Angst davor haben, zu viele Tropfen auf einmal zu schlucken, können Sie auch Kapseln mit CBD einnehmen. Allerdings setzt die Wirkung dann etwas später ein, weil das in den Kapseln enthaltene Öl erst im Magen freigesetzt werden muss.

Wie kann CBD-Öl eingesetzt werden?

Eines der häufigsten „Einsatzgebiete“ von CBD sind Schlafstörungen aller Art. Bei Ein- oder Durchschlafproblemen wirkt das Öl sanft und zuverlässig dank seiner beruhigenden und entspannenden Eigenschaften. Ob Sie nachts Ihre Gedanken nicht zur Ruhe kommen lassen oder ob der Alltagsstress den Schlaf raubt – mit CBD werden Sie ruhig schlafen. Während Schlafmittel auch tagsüber dämpfend wirken können, werden Sie nach einer gut durchschlafenen Nacht mit CBD-Öl erfrischt und leistungsfähig erwachen.

Auch Angststörungen, Burnout oder Depressionen können durch die Einnahme von CBD deutlich abgemildert werden. Selbst die Nebenwirkungen einer Chemotherapie, wie Übelkeit und Erbrechen können mit Cannabidiol gelindert werden. Studien zufolge soll CBD auch das Wachstum von Tumoren hemmen.

An dieser Stelle taucht natürlich auch die Frage auf, wo Sie das CBD-Öl kaufen und wie Sie sich zuvor über die Qualität informieren können. Im Internet finden Sie dazu mehrere Anbieter für CBD-Öl, aber auch Kapseln in verschiedenster Konzentration. Doch welchen Anbieter sollten Sie jetzt wählen? Nun, CBD-Öl im Test und Preisvergleich finden Sie bei hochschulambulanz-naturheilkunde.de

Doch weiter: Dank der entzündungshemmenden Wirkung von CBD kann das Öl bei Rheuma und Arthritis ebenso Linderung verschaffen wie bei steifen und schmerzenden Gelenken. Entzündungen aller Art werden bekämpft, auch schmerzhafte Muskelkrämpfe werden durch die entkrampfende Wirkung des Öls rasch und nachhaltig abgemildert. 

Fazit

Die vielfältigen Eigenschaften von CBD-Öl wirken sich positiv und heilend auf Körper, Geist und Seele aus. Ein erholsamer Schlaf in der Nacht, entspannte, stressfreie Tage und mehr Beweglichkeit dank entzündungshemmender und entkrampfender Eigenschaften machen den Alltag wieder lebenswert und fördern das Wohlbefinden und die Lebenslust.

~~~

Cannabis - Hanf

Weitere Infos über Cannabis

Die Hanfpflanze Cannabis sativa ist eine uralte Heilpflanze mit Wirkstoffen von hohem therapeutischem Nutzen. Der enthaltene Wirkstoff Cannabidiol (CBD)  wirkt schmerzlindernd, beruhigend, krampflösend und entzündungshemmend ...

weiter zu - Cannabis - Hanf

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!



Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...