Clean Eating: Alte Ernährungsweise im neuen Gewand

Clean Eating: Alte Ernährungsweise im neuen Gewand

Beim Ernährungstrend Clean Eating werden industriell verarbeitete Lebensmittel und leere Kalorien gemieden – stattdessen gibt es frische und gesunde Mahlzeiten.

Wer clean isst, macht einen Schritt zurück zur Natur und zu grundlegender Ernährung. Clean Eating ist daher keine Diät, sondern eine Ernährungsphilosophie, die auf langfristige Gesundheit setzt. Wie Clean Eating funktioniert und welche Vorteile Sie daraus ziehen können, erfahren Sie hier.

*

Was ist Clean Eating?

Statt Abnehmen in 10 Wochen verspricht Clean Eating eine gesunde, nährstoffreiche Ernährung, mit der Sie sich wohlfühlen können. Das Prinzip besagt, welche Lebensmittel nährstoffreich, gesund und für den menschlichen Körper verwertbar sind. Fastfood und Fertiggerichte finden hier keinen Platz. Diese Nahrungsmittel haben, wie vieles das Sie heutzutage im Supermarkt finden können, nicht mehr viel mit natürlichen Produkten zu tun. Um clean zu essen, soll daher ein Schritt zurück gemacht werden. Generell bedeutet das: je weniger industrielle Verarbeitung, desto besser sind die Lebensmittel. Höchst verarbeitete Produkte verlieren einen Großteil der wertvollen Nährstoffe. Sie sind daher "leere" Kalorien, die einer gesunden Ernährung im Weg stehen.

Leere Kalorien vermeiden & Hochwertige Alternativen finden

Nach dem Konzept des Clean Eatings sollten Weißmehl und industriell produzierter Zucker vermieden werden. Dieser Aspekt fällt vielen Menschen erst einmal schwer. In vielen Lebensmitteln sind diese Inhaltsstoffe enthalten, ohne dass Sie sich dessen bewusst sind. Clean Eater greifen stattdessen zu hochwertigem Vollkorngetreide, Quinoa oder braunem Reis. Auch für Zucker lassen sich zahlreiche, nährstoffreichere Alternativen finden. Agavensirup, Palmzucker oder Datteln sind dabei nur ein paar der Ersatzprodukte, die im Clean Eating Verwendung finden. Clean Eating bedarf in den meisten Fällen einer grundlegenden Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, doch ein wirklicher Verzicht findet (anders als bei anderen Diäten) hier kaum statt.

Die gesundheitlichen Vorteile des Clean Eating

Die Reduktion von Weißmehl, Zucker und unnützen Zusatzstoffen macht das Clean Eating zu einer dauerhaft gesunden Ernährungsweise, über die auch ernährungsbedingte Krankheiten wie Diabetes Typ 2 verhindert werden können. Statt dem wochenlangen Hungern klassischer Diäten zielen Sie damit auf mehr Wohlbefinden und Energie im Alltag ab. Auch ungewollte Heißhungerattacken sollen ausbleiben, sodass der Körper ausgeglichen bleibt. Clean Eating setzt somit verstärkt auf die Gesundheit und darauf, dem Körper alle notwendigen Nährstoffe zuzuführen.

Essen aus Eigenproduktion - Clean Eating bedeutet selbst kochen

Wenn stark verarbeite Lebensmittel aus dem Alltag verbannt werden sollen, muss selbst Hand angelegt werden. Dann heißt es Kochen statt fertige Soßen oder Kochhelfer aus der Tüte, frisches Obst und Gemüse statt Süßigkeiten und Fertiggerichte. Nur so kann "gereinigt" und frei von Zusatzstoffen und künstlichem Zucker gegessen werden. Die täglichen Mahlzeiten fallen dabei keinesfalls langweilig aus, wie diese Rezepte beweisen. Immer mehr Clean Eater backen sich zudem ihr eigenes Brot und versuchen, so viele Nahrungsmittel wie möglich in Eigenproduktion herzustellen.

Clean Einkaufen – Die Herausforderung des Nummern-Dschungels

In Zeiten der Geschmacksverstärker und Zusätze weiß heute kaum mehr jemand, was in den Lebensmitteln aus dem Supermarkt steckt. Fürs Clean Eating einzukaufen, heißt daher bewusst darauf zu achten, um die zu stark verarbeiteten Lebensmittel zu vermeiden. Ein Blick auf die Zutatenliste ist daher stets ein Muss: Stehen dort Zutaten, die Sie nicht identifizieren können, sollten Sie die Finger davonlassen. Alles, was kein Label hat, ist grundsätzlich clean – beim Obst und Gemüse können Sie daher problemlos zugreifen. Für Einsteiger kann die Grundregel gelten: Besteht ein Produkt aus weniger als fünf Zutaten, ist es clean. Jedoch sollte diese Richtlinie mit Vorsicht genossen werden. Wenn es möglich ist, sollten zudem Bio-Produkte bevorzugt werden.

Bio-Produkte – Der beste Freund des Clean Eaters

Bio-Lebensmittel sind aus verschiedenen Gründen die bessere Wahl. Wenn Sie clean essen, wird Sie besonders interessieren, dass für die Herstellung dieser Produkte Süßstoffe, Farbstoffe, Stabilisatoren, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker nicht zugelassen sind. Auch die Rückstände von Pestiziden sind hier geringer. Das bedeutet jedoch nicht, dass herkömmliche Lebensmittel grundsätzlich nicht clean sind. Die Vollkornnudeln, bestehend aus Mehl, Wasser und Salz, sind beispielsweise ebenso unbedenklich.

Fazit: Clean Eating setzt auf frische und natürliche Kost

Clean Eating ist die ideale Ernährungsweise, für alle die sich dauerhaft wohlfühlen und Schadstoffe aus der Nahrung reduzieren möchten. Der Schritt zurück zur Natur hilft, das natürliche Sättigungsgefühl zu finden und sich vielseitig und abwechslungsreich zu ernähren. Die hochwertigen Lebensmittel unterstützen dabei die Gesundheit auf lange Sicht.

~~~

weiter zu - Tipps für eine gesunde Ernährung

Weitere Tipps für eine gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung hält Körper und Geist fit, sorgt für Vitalität und Ausstrahlung. Darüber hinaus beugt diese zahlreichen „Zivilisationskrankheiten“ vor und garantiert außerdem noch eine schlanke Linie ...

zur Übersicht - Tipps für eine gesunde Ernährung

~~~

Hinweis: Die Informationen dieser Seite können den Besuch bei Ihrem Heilpraktiker, Homöopathen bzw. beim Arzt für TCM, orthomolekulare Medizin oder Naturheilkunde nicht ersetzen. Nehmen Sie deshalb bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden immer fachkundigen Rat in Anspruch!

Empfehlen Sie uns weiter.


Beliebte Themen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Qigong-Übungen auf Video zum Mitmachen

Shen Yun - Die neue Show 2020

Shen Yun – Die neue Show 2020

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

70 sanfte Mittel zum Entwässern - völlig ohne Chemie

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Homöopathie - sanfte Mittel im Einklang mit der Natur

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

Schüssler Salze - effektiv und vielseitig in der Anwendung

ÄtherischaÄtherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geiste Öle - Duftende Gesundheit

50 Ätherische Öle - Pflanzliche Heilkraft für Körper, Seele und Geist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Wechseljahre - was Sie wissen sollten, wenn es soweit ist

Die 38 Bachblüten für Gesundheit, Harmonie & Klarheit

Die 38 Bachblüten - für mehr Gesundheit, Harmonie und Klarheit 

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

30 Grüne Smoothie-Rezepte - gesunde Detox-Fettverbrenner

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Ingwer - die gesunde Wurzel mit wohltuender Wirkung

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 Rezepte

Propolis Salbe & Co selber machen - 15 einfache Rezepte

Menschenrechte

Menschenrechte

Infos über Menschenrechtsverbrechen, Organraub an Falun Gong Praktizierenden ...